...

...

Freitag, 20. Juli 2018

Wunsch-Theo für den Midi

WERBUNG

Hallo Ihr Lieben,
was liebe ich diesen Knaben! Ich finde, man sieht ihm sein herzliches Wesen aus jedem Lächeln an. Gestern brachte er mir zum Beispiel auf dem Heimweg von der Schule extra ein schönes Stück Kirschkuchen mit, da ich doch immer so viel für die Familie tun würde. Und Kuscheln ist weiterhin seine Lieblingsbeschäftigung, gleich nach Fußball und  Pokemonkarten... Falls Ihr da welche abzugeben habt, meldet Euch gern bei uns...



Aber heute geht es ja eigentlich um dieses neue Schnittmuster: Theo von Meine Herzenswelt. Ein Schnittmuster, das eigentlich alles abdeckt, was man so im Laufe eines Jahres für seine Jungs nähen möchtem, wenn es um Oberteile geht. Theo gibt es kurz oder lang, mit oder ohne Kapuze, mit unterschiedlichen Saumlösungen, Knopfleiste und sogar mit Innenshirt.




Dieser hier ist eigentlich ein ganz schlichter, garniert mit ein bisschen Streifenversäuberung und Lagenlook. Das Coole ist aber, dass mein Sohn selber der Entscheider bei diesem Shirt war.




Alles hat er selber ausgesucht: die Stoffkombi, die Entscheidung für die Kapuze und für die kurzen Ärmel. Verständlich, dass ihm sein Theo deswegen auch richtig gut gefällt.




Ich glaube, wie gut, sieht man an diesem Bildern. Ich liebe das sonnengeküsste Lächeln meines Strahlemanns. Wie gut, dass ich einen weiteren Theo gerade unter der Maschine habe.




Mir gefällt dieser coole Look an meinem auf einmal doch schon so großen Sohn nämlich sehr. Aber ich vermute, dass auch mein Mann sich über so einen Theo sehr freuen würde.




Nimm das bitte als dezente Aufforderung, liebe Ilona!




Vernäht habe ich übrigens auf Wunsch des Midis zwei Slubjerseys: Linen und Len im Duett. Beide gekauft im Glückpunkt-Shop. Ich mag diese Kombi aus Sand- und Blautönen.




Wie sehr das Resultat meinem Midi gefällt, seht Ihr daran, dass er ihn  beim Kennenlernnachmittag der neuen Schule getragen hat. Das ist doch quasi der Ritterschlag für die nähende Mutter!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.