...

...

Dienstag, 26. Juni 2018

Die Krabbeltiere kommen....


Hallo Ihr Lieben,
Teil meines Zoologiestudiums war natürlich das Studium der Insekten. Ich erinnere mich zum Beispiel an ein Seminar, in dem ich 33 Käferfamilien auseinanderhalten mussten. Das war echte Fleißarbeit. Ich fürchte heutzutage wäre das Höchstleistungsarbeit für mein geschundenes Mutterhirn.




An dieses Seminar erinnerte ich mich direkt, als ich jetzt den Jersey namens von Lillestoff in den Händen hielt. Gekauft auf dem letzten Lillefestival, quasi eine Pflichtübung als Biologin.



Auch der Kleine war begeistert, als er den Stoff sah und entzifferte sofort mühsam all die Insektennamen auf dem Stoff: vom Silberfischchen bis zur Kreuzspinne.



Genäht habe ich ich ihm im Rahmen seiner Initiative „Keine Kaufshirts“ ein weiteres V-Shirt von Konfettipatterns. Einfach so ein lässiger Schnitt.


Dass ich ganz gut mit Insekten leben kann, seht ihr ja schon daran, dass ich sie fröhlich vernäht habe. So traumatisch war dieses Seminiar also nicht. Denke ich dagegen an ein Seminar zum Thema „Tropische Krankheitserreger“ wird mir schon ganz anders zumute. Da ringelt sich doch so einiges, was einem doch schon alptraumhafte Nächte bescheren kann.



Diese Tierchen dagegen finde ich ganz entzückend gestaltet und habe viel Spaß am T-Shirt meines kleinen Mannes.

Insofern hoffe ich, auch unter Euch auf viele Insektenliebhaber zu treffen... Denn eines ist klar, ohne unsere Freunde, die Insekten, werden auch wir Menschen nicht mehr lange auf diesem Planeten überleben. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.