...

...

Mittwoch, 4. April 2018

Adele zum Liebhaben

Hallo Ihr Lieben,
es gibt ja so Schnitte, da ist man auf den ersten Blick verliebt, zweifelt auf den zweiten Blick, um sich auf den dritten Blick umso heftiger zu vergucken.
So ging es mir mit Adele, dem neuen Cardigan von Konfettipatterns.



Ich sah die wunderschönen Bilder im Probenähaufruf der lieben Lissi und wurde meinem festen Vorsatz, mich in diesen Wochen für kein Probenähen zu bewerben, sofort untreu. Wäre ich diesem nur treu geblieben, denn ich bin einfach unendlich spät mit meinen Bildern gewesen.  Nun gut, dafür bin ich umso zufriedener mit dem Ergebnis.



Ich fühle mich nämlich extrem wohl mit meiner "Adele", weil ich sie gleichermaßen unkompliziert wie schick finde. Ich mag einfach den Fall des angesetzten Schals, der wunderbar kaschiert und doch nicht zu voluminös ist.



Trotzdem brauche ich definitiv ein besseres Zeitmanagement und darf mich nicht so verlocken lassen von all den schönen Stoffen und Schnitten. Nähen ist nämlich immer noch meine ganz große Leidenschaft und genau so soll es auch bleiben, aber eben auch "nur" ein Hobby.




Ich möchte sie einfach weiter spüren, meine riesengroße Freude über jeden neuen tollen Stoff und Schnitt. Bei dem tollen Jacquardstrick "Oujida", den ich im Glückpunkt-Shop gekauft habe, ist das eine einfache Sache. Der Stoff trägt sich richtig toll und passt perfekt zum lockeren Fall der Adele.




Für meine geliebten überlangen Bündchen habe ich übrigens einfach die linke Seite des Stoffs verwendet. Macht sich doch ganz gut, oder?




Adele ist übrigens einer derjenigen Schnitte, die sich total schnell und einfach nähen lassen. Definitiv ein Projekt für Anfänger.




Überraschenderweise gefällt Adele sogar meinem werten Gatten besonders gut. Der hat nämlich normalerweise eine leichte Abneigung gegen meine heißgeliebten Longhoodies, insofern war ich positiv überrascht von seiner Begeisterung für den Schnitt von Konfettipatterns.




Aber ich kann ihn ja verstehen, ich fühl mich ja auch gut in Adele.




Hier liegt dann auch noch ein toller zweiter Stoff für eine weitere Adele. Lange gereift in meinem Stoffkeller wartet er auf eine passende Gelegenheit. So ist das bei mir übrigens oft. Dass ich mir irgendwann sehr sicher bin, wann für einen Stoff genau der passende Schnitt da ist.




Allerdings muss ich gestehen, dass in meinem Keller noch so einige Stoffe auf die richtige Gelegenheit warten...




Und so richtig erfolgreich war ich auch in meinem zweiten Vorsatz für dieses Jahr, nämlich diese Stoffvorräte auch wirklich abzubauen, noch nicht so.




Nun ja, kommt Zeit, kommt Schnitt...




Dieser Beitrag enthält liebevolle Werbung.




Und jetzt ab damit zu RUMS.





Kommentare:

  1. Super toll! Besonders die Arm-Bündchen Idee gefällt mir gut. Werde ich mir merken ;-)
    Liebe Grüße Bine

    AntwortenLöschen
  2. Also Dir steht Adele ganz ausgezeichnet, aber leider kann ich solche Schnitte nicht tragen...bleibe also in Phase 2 dem zweifeln stecken.
    Du hast das toll gemacht mit den Armbündchen. Das gibt Adele noch mehr pepp.
    Liebe Grüße Iris

    AntwortenLöschen
  3. Oh Anik... was bin ich froh, dass ich trotz Ferien hier gerade diesen Beitrag von Dir nicht verpasst habe <3 Der Stoff ist ja mal ein riesiger Traum... Und der Schnitt gefällt mir auch super gut. Jetzt habe ich mir zwar gerade ne Sweat Jacke genäht, aber ich fürchte, da läuft ganz bald ein Zwilling Deiner tollen Jacke durch die Gegend.....

    Herzliche Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.