...

...

Donnerstag, 15. März 2018

Start in die Sommerproduktion

Hallo Ihr Lieben,
ich gebe es zu. Manchmal bin ich einfach zur falschen Zeit am falschen Ort.
Mir wäre nämlich gerade ganz massiv nach unserem Lieblingsort und somit nach frühlingswarmer Luft und Sonnenschein auf der Haut.
Dummerweise sagt der Wetterbericht aber etwas von Kältewelle am Wochenende.




Aber nicht mit mir. Ich will jetzt Frühling. Und wenn schon nicht da draußen, dann zumindest in meinem Kleiderschrank. So habe ich mir dank  Anleda´s Lädchen mein erstes kurzämeliges Shirt genäht. Anleda hat mir einen wirklich ganz wunderbaren Stoff fürs Designnähen geschickt, guckt Euch gern einmal in ihrem tollen Lädchen um.




Für mich gab es Pusteblumen. Der Stoff dazu ist dermaßen kuschelweich, dass er mich die kurzen Ärmel glatt vergessen lässt. Nein, im Ernst, eine wirklich tolle T-Shirt-Qualität.




Genäht habe ich mir  eine leicht abgewandelte Tunika Tessa von Lumali. Meine Tessa hat ein Saumbündchen verpasst bekommen und auch die Ärmel habe ich leicht abgewandelt.




Durch den Saumbund kann ich das Shirt je nach Lust und Laune in einer etwas längeren und kürzeren Variante tragen.




Dazu gab es dann noch ein wenig Streifenversäuberung am Halsausschnitt und den Ärmeln und schon war mein Wunsch nach Frühling in Stoff gefasst.




Dazu noch ein Strauß Osterglocken. Was will man mehr? Bei Osterglocken habe ich übrigens immer direkt - warum auch immer - die englische Bezeichnung dafür, nämlich "daffodils" im Kopf.
Ich finde, das klingt noch fröhlicher nach Frühling.




Und da "daffodils" praktischerweise die Lieblingsblumen meines werten Gatten sind, findet Ihr sie bei uns im Moment wirklich überall im Haus.
Und nächste Woche da kommt er dann bestimmt, der Frühling. Wehe, wenn nicht...


Dieser Beitrag enthält liebevolle Werbung.

Und jetzt ab damit zu RUMS.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.