...

...

Freitag, 30. März 2018

Auf den Hund gekommen: Nanuk für den Kleinen

Hallo Ihr Lieben,
morgen kommen sie endlich wieder nach Hause: mein kleiner Mann und seine großen Brüder. Eine Woche Urlaub mit der Tierschutzjugend. Und wann immer ich ein Kind am Telefon hatte, hörte es sich glücklich an und erzählte von turbulent-lustigen Tagen.




Hier zu Hause war es dagegen ruhig, ungewohnt ruhig. So ruhig, dass man manchmal fast nervös werden konnte. So ist das mit Kindern: Sind sie zuhause, ist man schnell genervt vom Lärm, dem Streit, der lauten Musik, sind sie aber nicht da, merkt man, wie ungern man doch auf all das verzichten würde.




Obwohl mein Mann wirklich sehr brav für mein Unterhaltungsprogramm gesorgt hat: ein Wochenende in Köln samt H+H, ein Tag in Holland, Kino und Essengehen mit lieben Freunden.
Aber mein Mann ist trotz seines natürlich umwerfenden Charmes nicht mein Kleiner, der mich mit großen Augen anguckt und mir erzählt, dass ich die beste Mami auf der ganz Welt bin.




Oder der Mittlere, der mich ganz fest in den Arm nimmt, sodass es fast weh tut. Oder der Große, der das alles mit dem charmantesten Lächeln überhaupt sagen kann.




Aber morgen sind wir ja wieder vereint. Und bis dahin habe ich halt Spaß an diesen Bildern des Kleinen.




Ihm habe ich nämlich noch kurz vor der Abreise einen weiteren Nanuk für seine Sammlung genäht. Dieses Schnittmuster von Meine Herzenswelt gehört einfach zu meinen Lieblingen.




Vernäht habe ich das Jersey-Panel "Cool Dog" aus dem Glückpunkt-Shop, das ich mit dem Slubjersey "Linen" kombiniert habe.




Teil des Panels ist der rot-rosa gestreifte "Strickstoff" des Schals des Hundes. Den fand ich total passend, um aus ihm die Arm- und Saumbündchen sowie die Kapuzeneinfassung zu nähen. Eben weil der Strickstil so toll dazu passt.




Dem Kleinen gefiel der lässige Hoodie so gut, dass er auch in den Urlaubskoffer durfte. Erinnert ihn der weiße Wuschel auf dem Pullover doch ein wenig an den Hund der Omi, den wir ab Sonntag wieder hüten dürfen.




Und während ich mich an den Bildern des Kleinen freue, lasse ich Euch auch noch ein paar da.




Da mir der Stoff netterweise zur Verfügung gestellt wurde, handelt es sich auch bei diesem Beitrag um liebevolle Werbung.











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.