...

...

Freitag, 23. Februar 2018

Die Adler fliegen hoch: Nanuk und Vanja

Hallo Ihr Lieben,
da sind meine zwei Super-Rabauken wieder im Einsatz. Da Brüder-Partnerlook hier gerade sehr groß im Kurs steht, habe ich meine zwei Kleinen mal wieder benäht.




Etwas Panik habe ich ja immer vor dem Moment der Stoffverteilung: Wer möchte welche Farbe? Aber hier war beiden sofort klar, für welchen Farbton ihr Herz schlägt. Der Kleine wollte unbedingt das tolle Petrolblau, der Midi stand dagegen auf den Grauton. Uff, erste Klippe umschifft.




Auch beim Rest waren sie sich schnell einig. Möglichst schlicht sollten die Hoodies sein, sollten doch die schönen "Seahawks" des Mies&Moos-Jerseys  aus dem Glückpunkt-Shop wirken.




Der Kleine orderte eine Kapuze, der Midi einen möglichst kuscheligen Kragen. Auch wenn ich gestehe, dass ich es hier mit meinem Wunsch nach etwas mehr Stand für den Jersey wohl doch zu gut gemeint habe. Eine Lage H630 hätte es wohl auch getan. Aber dem Midi gefällt es.




Genäht habe ich also einen Nanuk und eine Vanja von Meine Herzenswelt. Ich bin ja bekennender Meine Herzenswelt-Junkie. Auch wenn ich in den letzten Wochen mein Hoodie-Repertoire mal wieder um einige Modelle erweitert habe.




Aber meine Jungs gefallen mir halt einfach sehr in den Schnitten der lieben Ilona. Lässig, sportlich und doch immer irgendwie besonders.




Aktuell verabreden sich die beiden übrigens fast jeden Nachmittag zum Spielen. Dass sie dafür mittlerweile fast unser gesamtes Wohnzimmer mit ihren kleinen Lego-Männchen in Beschlag nehmen, ich kann es verschmerzen.




Zu niedlich ist es ihren Absprachen beim Spielen zuzuhören: "Könntest du mir diesen Klon geben? Ja, das ist aber wirklich sehr großzügig von dir. Dafür gebe ich dir dann ....".




Und hat der Kleine dann doch mal eine Verabredung mit ein paar Mädchen (Ihr wisst ja, der Womanizer der Familie), bringt ihn der Bruder zum vereinbarten Treffpunkt und passt dort auch gut auf ihn auf. Wollten die Viertklässlerinnen den Kleinen doch animieren, mit ihnen auf ein Hüttendach zu klettern. Da hat der Midi dann sofort interveniert.




Wie gesagt, im Moment ist es megarelaxed bei uns, wenn die beiden Kleinen zusammen aktiv sind. Man könnte tatsächlich ganz entspannt dabei nähen, während sie spielen. Habe ich heute auch tatsächlich mal wieder gemacht. Zum ersten Mal in dieser Woche übrigens. Auch wenn mir das mal wieder niemand glaubt.




Und ich weise darauf hin, dass wir schon Wochenende haben...




Richtig weit bin ich mit meiner Näherei allerdings nicht gekommen. Es war einfach zu lustig, die Beiden beim Spielen zu beobachten. Einer der seltenen Momente im Mutterleben, an denen man denkt, dass man alles richtig gemacht hat.




Ich neige ja ansonsten zum Dauerzweifel an meinen pädagogischen Fähigkeiten. Aber wie gesagt, im Augenblick genieße ich die Entspannung.




Und Euch wünsche ich ein wunderschönes Wochenende... Macht es euch fein.





Dieser Beitrag enthält liebevolle Werbung...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.