...

...

Donnerstag, 25. Januar 2018

Ein bestrickender Hoodie: Sveja von DreiEms

Hallo Ihr Lieben,
bevor ich begonnen hatte zu nähen, bestand mein Kleiderschrank zum Großteil aus Strickpullovern. Das hat sich ziemlich verändert, vernähe ich doch zumeist Sweat und Jersey in allen Varianten.
Es mag auch damit zu tun haben, dass einer meiner Anfängerversuche, einem Strickstoff Herr zu werden, komplett in die Hose ging.
Mein Werk ribbelte sich quasi noch beim Zugucken aus. Damals war es allerdings eine ganz filigraner Ajourstrick.




Als mir die liebe Mirja vom Glückpunkt.Shop daher diesen Strick vorschlug, schlugen daher gleich zwei Herzen in meiner Brust: "Oh, ist der Stoff schön!", aber auch: "Uff, ob das wohl gut geht?".




Tatsächlich durfte ich dann allerdings feststellen, dass sich dieser Strick mit dem schönen Zopfmuster quasi genauso entspannt vernähen lässt wie Sweat. Ein ganz freundlicher Stoff also.




Genäht habe ich dann im Rahmen der Designersweek DreiEms den Hoodie Sveja, auf den ich schon vorher ein Auge geworfen hatte, weil mir die Lösung mit der schrägen Knopfleiste sehr gut gefiel. Diesen gibt es gerade mit 30% Rabatt.




Herausgekommen sie eine ganz rustikale Variante eines Hoodies, noch verstärkt durch die tolle Ahoi-Kordel und die großen Knöpfe aus Kokusnuss.




Meine Neuentdeckung ist übrigens der Kapuzeninnenstoff, der Slubjersey "Linen".  Diesen Jersey werde ich wahrscheinlich in Frühling und Sommer noch rauf und runter nähen.




Das Wetter schreit ja zur Zeit nach Hoodies, in die man sich hineinkuscheln kann. Fürs Wochenende sind ja auch wieder große Regenfronten angesagt. Da bleibe ich dann lieber mit Tee und Buch auf der Couch. Obwohl gerade fallen mir die Termine dieses Wochenendes ein: Schwimmkurs, zwei Fußballspiele, ein Kindergeburtstag, eine leckere Frühstückseinladung. Wird wohl nichts mit Kuscheln auf der Couch. Nun gut, der Hoodie wärmt auch draußen...




Dieser Beitrag enthält liebevolle Werbung und jetzt ab damit zu RUMS.

1 Kommentar:

  1. So machen Strickpullis Spaß. Sieht für mich richtig schön aus. Mit der Kordel, den Knöpfen der Tasdche vorne im Querformat... Ich geh mal im Shop schauen :o))

    Lieben Gruß
    Bille

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.