...

...

Freitag, 8. Dezember 2017

Nanuks für Nestgezwitscher

Hallo Ihr Lieben,
heute habe ich wieder ein Bruder-Dreamteam für Euch in einem wie ich finde traumhaften Bruder-Partnerlook.




Ich hatte nämlich das große Glück, diese beiden wunderschönen Panele von Nestgezwitscher für Lillestoff designvernähen zu dürfen.

Was habe ich mich darüber gefreut!




Mir war nämlich sofort klar, was aus dem Sweat „Bear in the mountains“ und dem Jersey „Waschbär“ werden musste: natürlich zwei Nanuks von Meine Herzenswelt. Ein Schnittmuster, das so wunderbar vielseitig ist und egal wie, immer total lässig rüberkommt.




Meine zwei haben sich total über den starken Grizzly und den schlauen Waschbären gefreut. Die Pullover wurden sofort übergeworfen und bislang nicht mehr ausgezogen. Das mag auch daran liegen, dass ich sie mit dem total kuscheligen Sweat Ben kombiniert habe.
Der graumelierte Stoff lässt die beiden Panele ganz wunderbar wirken.




Ich mag ja so Stoffe, die gleichzeitig kindgerecht aber auch cool sind. Mit diesen Designs hat Nestgezwitscher den Geschmack meiner Jungs genau getroffen. Lieben Dank dafür.
Praktischerweise gab es auch keinerlei Streit darum, wer welches Panel bekommt. Die Verteilung war sofort klar.




Der große starke Bruder musste natürlich der große Grizzly sein, während sich der Kleine sehr in der Rolle des Waschbären gefällt.
So läuft es ja auch im Alltag: Der große Bruder hilft, wo er kann und beschützt den Kleinen und der Kleine ist einfach nur süß und bewundert den Großen grenzenlos.
Ich sagte ja, die beiden sind ein Dreamteam.




Eigentlich schade, dass sie nur dieses eine gemeinsame Grundschuljahr haben. Die beiden haben auf jeden Fall dafür gesorgt, dass an der Schule die Klassen 1 und 4 massiv fraternisieren. Das war auch total nett auf der Geburtstagsparty der Beiden zu beobachten. Sie feierten zusammen und die großen Viertklässler spielten total entspannt und mit sichtlich großem Spaß mit den I-Dötzchen.
Schön, wenn das so klappt.




Auch als der Kleine in diesen Tag das Klettergerüst der Schule kopfüber velassen hat, wurde sich sofort liebevoll um ihn gekümmert. Da ist der große Bruder echt ein Held, sehr liebevoll und empathisch. Ein echter Fels in der Brandung.




Aber wie ihr seht, er steht schon wieder und humpelt nur noch ein bisschen durch die Gegend. Also wenn es ihm einfällt, humpelt er natürlich gleich noch ein bisschen stärker.




Allerdings muss er jetzt wieder selber laufen. Der Klassenlehrerin des Großen war nämlich aufgefallen, dass die Viertklässler die Erstis quasi permanent durch die Gegend trugen. Also verhängte sie ein Trageverbot. So süß die Kleinen auch seien. Besser ist das. Für die Rücken der Großen auf jeden Fall.




Ach ja, eine kleine feine Sache habe ich ja noch für Euch. Die liebe Cindy von Lassilos Blog freut sich gerade sehr über 3500 Follower und hat deswegen ein schönes Tutorial für einen netten Loop in drei verschiedenen Längen entwickelt. Ich durfte es ausprobieren, was zur Folge hat, dass auch die Hälse meiner Söhne ein kuscheliger Loop ziert.




Natürlich passend zum Pullover. Ich mag diesen quasi "Doppelkragen"-Look sehr gern und passend zum ersten Wintereinbruch bei uns ist er auch bei meinen beiden Kleinen total gut angekommen.




Das Tutorial findet Ihr hier.




Eine sehr nette Idee, um seinen Hoodies noch den letzten Pfiff zu verpassen.




Und weil mir das Shooting mit meinen zwei Bruderfreunden so viel Spaß gemacht hat, lasse ich Euch gern noch ein paar Bilder da.














Kommentare:

  1. ...Die Sweater sind ja so herrlich, toll hast du die Stoffe kombiniert und sie passen so gut zu deinen beiden Jungs...ein Traum!
    herzlich, marit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank dir Marit! Mir gefallen sie auch sehr gut. Ich bin echt zufrieden mit dem Ergebnis.

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.