...

...

Samstag, 21. Oktober 2017

Herbstzwerg-Anorak von Lumali

Hallo Ihr Lieben,
bei uns ist ein kleiner Zipfelmützen-Zwerg eingezogen. Passend zum Herbst in Waldtönen.

Der kleine Zwerg ist extrem fröhlich, denn er hat Schulferien.  Seine ersten. War er doch immer eifersüchtig auf seine großen Brüder, die regelmäßig Ferien hatten, während er doch weiter in den Kindergarten gehen musste.




Die Erwartungshaltung an diese ersten Ferien ist also riesengroß. Schauen wir mal, was passiert. Gut gerüstet ist er auf jeden Fall mit diesem Anorak von Lumali.




Denn es geht mit der Omi in den Bayrischen Wald. Wandern, Spielen, Schwimmen und Schlemmen - das ist das Programm. Wobei der Kleine sehr darauf aus ist, immer eine angemessene Ration Kuschelzeit einzubauen.



"Ich möchte mir schöne Tage gestalten", sagte er heute morgen am Frühstückstisch, als um die Urlaubspläne ging.
Meine Pläne beinhalten, glaube ich, deutlich mehr an Ruhe, als er und seine Brüder eingeplant haben.




Ich muss unbedingt daran denken, vier bis fünf Bücher einzupacken. Ich sehe mich schon gemütlich lesend am Schwimmbeckenrand, während die Kids das Schwimmbad unsicher machen.




Passenderweise lernt der Kleine nämlich gerade schwimmen. Eine kurze Bahn schafft er schon. Spielt das Wetter allerdings mit, wollen wir den Bayrischen Wald erkunden.




Da kommt dann wieder dieser Anorak ins Spiel. Das Schnittmuster "Anorak" von Lumali gehört definitiv zu meinen All Time-Favorites der Schnittmuster. Perfekt und einfach nur schön, wie ich finde. Und im Rahmen des Sahneschnittenwochenendes des Glückpunkt-Shops auch gerade im Angebot. Ich weiß nicht, wie oft ich diesen Schnitt mittlerweile genäht habe. Entweder einfach als Hoodie aus Sweat oder wie hier als richtige Jacke.




Genäht habe ich ihn dieses Mal aus dem wunderschönen melierten Softshell aus dem Glückpunkt.Shop. Meliert ist ja definitiv meins.




Er ist halbgefüttert mit dem Doubleface Teddy-Plüsch "Cosy Sheep" und damit wirklich total muckelig. Und der Grünton so schön. Den Stoff merke ich mir.




Ein paar Hingucker hat er dann noch passend aus meliertgrünem Bündchen, Kordel und Kokosknöpfen bekommen.




Dieser Anorak hat aber als besonderen Clou noch ein paar Akzente aus gestepptem Kunstleder. Auf diese coole Idee war die liebe Mirja von Glückpunkt gekommen, als sie mir mein Nähpäckchen zusammenstellte. Gefällt mir ausnehmend gut.




Ihr müsst mir nur versprechen, ausnahmsweise einmal nicht  so genau hinzuschauen. Meine Nähmaschine war nämlich zur Reparatur und ich habe auf einer Ersatzmaschine genäht. Aber entweder mochte sie mich nicht so oder ich sie nicht, auf jeden Fall haben wir nicht harmoniert.




So bin ich selber wie ein Zipfelmützenzwerg vor Freude im Hausflur herumgehüpft, als meine reparierte Maschine gestern wieder hier eintraf. Meine Jungs haben sich darüber kaputtgelacht, wie sehr ich mich darüber gefreut habe.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.