...

...

Dienstag, 15. August 2017

Maritime Sommerfrische mit Pepe

Hallo Ihr Lieben,
ich durfte ja die wunderschöne Eigenproduktion "Komm, wir fahren ans Meer" von Print 4 Kids vernähen und hatte noch einen klitzekleinen Rest übrig und da ich definitiv noch zu der Generation Frauen gehöre, die Reste ungern verkommen lassen, musste ich diesen definitiv auch noch vernähen.




Das Schöne am Schnittmuster Pepe von Mialuna, das ich übrigens gerade rauf und runter nähe, ist, dass man hier auch mit kleineren Stoffstücken etwas werden kann. Gut für mich, die gerade ihren zweiten 120 Liter Sack mit Reststücken gefüllt hat.




Ich mag sie irgendwie nicht wegschmeißen, eignen sie sich doch noch ganz wunderbar für Applikationen oder kleinere Patches.




Dass ich nur noch einen kleinen Rest hatte, erklärt übrigens auch den leicht bergan verlaufenden Linienverlauf, aber es wäre doch zu schade um dieses strahlende Türkis gewesen, das so gut zu meinem Sommerkind passt.




Sommershirts kann man außerdem nie zu viele im Schrank haben. Und ein Shirt mit bergan verlaufenden Linien und Ankern ist doch die perfekte Bekleidung für einen Sonnentag am Bergsee. Quasi ein Statementshirt...




Und da ich gerade mehr Lust auf Sonne als auf Text habe, lasse ich Euch einfach mit ein paar Bildern allein...









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.