...

...

Freitag, 9. Februar 2018

Frühlingsfrische Belle

Hallo Ihr Lieben,
habt Ihr auch so Sehnsucht nach dem Frühling? Gerade in diesen Tagen, wo die Sonne sich endlich wieder sehen lässt, wird meine Sehnsucht nach dem wohligen Gefühl von Wärme auf bloßer Haut noch größer.



Vor meinem inneren Auge sehe ich mich schon wieder in Kleid und mit nackten Füßen draußen in der Sonne sitzen. Bevor das aber soweit ist, denn aktuell würde ich doch sehr ungern mit nackten Füßen rausgehen, nähe ich mir dann doch einfach im warmen Wohnzimmer sitzend meine Frühlingsgarderobe.




Auch wenn ich ja bekennende Verfechterin der Hoodie-Fraktion bin, habe ich mir hier etwas ganz Feminin-Verspieltes genäht: "Belle" heißt der neue Schnitt von Evli´s Needle.




Meine Belle hat ein glockiges Schößchen und ist am Hals mit Beleg genäht. Dabei ist sie aber sehr wandlungsfähig. Sie läßt sich auch mit Steh- oder Bubikragen nähen, mit kurzen oder langen Ärmeln, diese sogar als mehrfache Trompetenärmel. Auch als  schlichtes körperbetones Shirt gibt es sie.




Auch wenn dieses Shirt so ganz anders ist als meine Standardschnitte, fühle ich mich wirklich wohl in meinem ersten sehr weiblichen Frühlingsshirt. Dazu trägt vielleicht auch der schöne Aquarelldruck des Sommersweats von Alles für Selbermacher bei.




Der passt in seiner Leichtigkeit doch perfekt zur verspielten Belle.




Und bis es wirklich warm wird, hole ich mir einfach eine Strickjacke und ein kuscheliges Tuch aus dem Schrank und kombiniere mein neues Shirt so.




Und bis dahin träume ich noch ein wenig von einem Latte machiatto, nackten Füßen, Frühlingsblumen, Vogelgezwitscher  und der Sonne auf meinem Gesicht. Ich habe da so ein Wohlfühlplätzchen auf unserer Terrasse.




Nun gut, dafür näht es sich besser im Winter...




Dieser Beitrag enhält liebevolle Werbung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen