...

...

Freitag, 12. Januar 2018

Auf Wolken schwebend oder mein neuer Hausanzug

Hallo Ihr Lieben,
beim Thema Jogginganzug als Wohlfühlklamotte scheiden sich ja die Geister. Ich kenne Menschen, die kennen nichts Schöneres, als nach der Arbeit nach Hause zu kommen, den feinen Zwirn von sich zu werfen und in eine perfekt ausgeleierte Jogginghose zu schlüpfen.




Dann gibt es Menschen, die genau das für den Untergang der westlichen Zivilisation halten. Mein werter Gatte, ist übrigens einer dieser Gattung.




Was dazu führt, dass ich bislang tunlichst vermieden habe, mich allzuoft zuhause im Jogginganzug auf der Couch zu fläzen. Meine Mutter gab mir mir nämlich folgendes Credo mit auf den Weg: "Sieh zu, dass du für deinen Mann attraktiv bleibst, Kind!".




Aber das ändert sich mit dem heutigen Tag. Ich habe mir nämlich einen richtigen Wohlfühlanzug genäht. Einen, der alles hat, was für mich zum Wohlfühlen dazugehört: eine lässige weite Hose mit langen Bündchen, einen kuscheligen Hoodie mit Taschen und - ganz wichtig -  ein äußerst kuscheliges voluminöses Halstuch.




Komischerweise brauche ich nämlich immer das Gefühl, dass mein Hals warm ist, um mich wohl zu fühlen. So trifft man mich durchaus selbst im Sommer mit Halstuch an.




Für den perfekten Kuschelanzug braucht es natürlich aber auch den perfekten Kuschelstoff.
Als die liebe Tanja von Stern Depot uns ihre neue Eigenproduktion "Claudy" vorstellte, war es um mich geschehen.




Ich finde nämlich, dass dieses eher großformatigere Muster auch perfekt zu uns etwas größeren Mädchen passt. Und in Kombination mit dem graumelierten Sweat - ebenfalls von Stern Depot - wirkt es zudem sehr lässig.




Mir gefallen die zarten Wolken und Herzchen in den Grau- und Rosatönen einfach sehr gut.  Das Ganze hat so eine Art Stempeloptik, die ich wirklich gelungen finde.




Was habe ich nun genäht?




Die Hose ist eine Velara von Schnittgeflüster mit einer Bundfalte auf jeder Seite, Abnähern hinten und überlangen Bündchen und Taschen in graumeliert. Damit nichts rutscht, habe ich oben auch noch ein Gummiband eingearbeitet.




Das Halstuch ist ein "Snuggel" von Joudii in der typischen Dreierteilung. ich habe mir dann die Wolke groß kopiert und sie dann auch noch auf das Tuch appliziert. Ein kleiner Lederpatch rundete das Tuch ab. Der findet sich übrigens auch auf der Hose wieder.




Der Hoodie ist dann eine Lynn von Pattydoo.
Hier mag ich besonders die große Kuschelkapuze, auch wenn ich zugeben muss, dass man davon ja hinter meinem Halstuch nun recht wenig sieht.




Wem das Pflaster an meinem Finger aufgefallen ist? Ein kleineres Missgeschick beim Zuschneiden des Halstuchs. Aber das Blut ging ganz gut raus aus dem Stoff... nur der Finger muss jetzt noch heilen.


Der Beitrag enthält liebevolle Werbung...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen