...

...

Dienstag, 30. Januar 2018

Cool Boards für coole Typen - das neue Design von Blaubeerstern

Hallo Ihr Lieben,

da kommt es wieder: mein Dreamteam. Dieses Mal sogar im Partnerlook und auf acht Rollen...
Die Beiden zeigen uns das bald erscheinende Design von Blaubeerstern für Glünz: Cool Boards. Blaubeerstern gibt es jetzt nämlich auch für Große. Damit wären wir wieder beim Faktor Coolness.























Und: Zudem wären wir auch exakt bei der Leidenschaft meines Midis gelandet. Er mag ja alles, was Rollen hat. Seien es nun seine viel geliebten Heelies oder eben sein Longboard.




Damit war klar, dass ich den Stoff für ihn unbedingt vernähen musste. Ich finde, mein Mittlerer ist wirklich der geborene Skater. Lässig, immer entspannt und dabei sehr charmant.




Ein echtes Vorbild für seinen kleinen Bruder, der hier den passenden Kombistoff zur Schau trägt und natürlich auch die lässige Pose seines Bruders zu kopieren versucht.




Ich mag die Leuchtkraft der Farben des Stoffs wirklich sehr. Und ja, auch größere Jungs dürfen Farbe bekennen.



Den Stoff gibt es in zwei Farbstellungen: in lindgrün und grau. Unschwer zu erkennen, dass ich hier "lindgrün" mit den passenden Stripes verarbeitet habe.




Für die Bilder habe ich den Jungs dann einfach zwei Boards in die Hand gedrückt und mich vor sie auf den Boden gesetzt. Dass sie zusammen Spaß haben würden, war mir klar.
Spannend war nur, ob sie das Experiment beide heil überstehen.




So probierten sie direkt waghalsige Kunststücke und Tricks. Gar nicht so einfach, da mit der Kamera mitzukommen. Einmal musste auch ein Ellenbogen kurzfristig daran glauben.




Okay, der Midi stellte sich dann ein paar Mal dekorativ in Pose, um mir die Chance für ein paar Bilder zu geben. Wir haben eigentlich sogar ein Longoard mit farblich passenden Streifen zum Stoff. Das wäre natürlich perfekt gewesen für die Bilder, aber dieses rollerte gerade mit dem Großen durch den benachbarten Stadtteil.




Allein eine Sache erregte großen Unmut bei meinen Jungs: Normalerweise wissen sie, dass die genähten Teile mit dem Zeitpunkt des Shootings in ihren Besitz übergehen. Diese beiden Teilchen gehen allerdings noch zur Hausmesse nach Nordhorn und machen Werbung für den tollen Stoff, der ab 12.2. in den Handel geht. Das geht ja mal gar nicht, finden meine Jungs. Das sind immerhin ihre Shirts.



Dem Großen gefällt nämlich sein neuer Hoodie "Lyri", der sich zur Zeit noch in den Endzügen des Probenähens von Miris Nähchaos befindet, sehr.  Wahrscheinlich geht der Schnitt am 14. Feburar online. Wenn es Euch schon jetzt in den Fingern jucken sollte, kann ich Euch sehr die gleichnamige Jacke Lyri ans Herz legen. Die ist so schön, dass ich darüber meinen Vorsatz über Bord geworfen habe, mich nicht mehr für neue Probenähen zu melden.




Der Kleine bekam ein Langarmshirt eines meiner All-Time-Favorites: einen Pepe von Mialuna. Wer ein perfekt sitzendes Langarmshirt sucht, ist beim coolen Pepe mit den charakteristischen Schulterklappen gut aufgehoben.




Aber jetzt lasse ich Euch in Ruhe noch ein paar Bilder von meinen zwei Bruderfreunden da. Dieses Wort des Kleinen für seinen großen Bruder mag ich ja sehr. Ich hoffe, das bleibt ihnen fürs Leben: Füreinander Bruderfreunde zu sein.




Dieser Beitrag enthält liebevolle Werbung.

























Montag, 29. Januar 2018

Kuscheliger Joel

Hallo Ihr Lieben,
ich hatte es ja hier viel mit Coolness in der letzten Zeit, da hatte ich nun einfach mal das Bedürfnis, meine süße Seite auszuleben.
Und für wen, wenn nicht für den Kleinsten geht das noch...




Die Aplikationsheldin bin ich nun ja eigentlich weniger, also bin ich mal auf Teddyplüsch ausgewichen.




Das hat auch den Vorteil, dass potentielle Fehler quasi im Fell verschwinden würden. Also nicht, dass es hier welche gab...




Meinen plüschigen Gesellen habe ich auf einen Joel von Mialuna genäht. Die Idee für den großnasigen Bären kam übrigens ursprünglich von Simone Hillmann von der tollen Seite "Räuberigel" und ich habe quasi frei Schnauze meine eigene Version gezeichnet. Aber alle Ehre gebührt ihr.




Der Bär macht sich breit auf dem Jersey "Konfetti", der zur Zeit das Freutags-Angebot des Glückpunkt-Shops ist.




Ich mag die Farben des Jerseys zwischen mint, grün, petrol und senf ja sehr. Deswegen bin ich ihnen auch mit dem petrolfarbenen melierten Bündchen treu geblieben.




Ach, bevor ich lange weiterschreibe, lasse ich Euch einfach ein paar Bilder meines Bärenfreundes da.




Dieser Beitrag enthält liebevolle Werbung...























Freitag, 26. Januar 2018

Straight und Bend für Mutter und Sohn

Hallo Ihr Lieben,
als ich noch nicht Mutter war, hätte ich mir nie vorstellen können, wie mein Leben einmal sein würde mit den drei Rabauken. Die drei sind wirklich wunderbare Wesen, jeder für sich ganz einzigartig mit unverwechselbaren Stärken und Eigenheiten.




Was ich mir allerdings auch nicht vorstellen hatte können, war, was passieren würde, wenn man diese drei bezaubernden Menschen zusammen in ein Zimmer packt. Allerdings ist das auch bis auf weiteres für mich nicht vorhersehbar. Aufgrund von für mich nicht zu erkennenden Variablen passiert dann etwas ganz Großartiges oder Kreatives oder Fröhliches - oder aber der totale Super-Gau.




Versuche ich den aber zu schlichten, könnt Ihr Euch sicher sein, dass sie sich im nun gegen mich verbünden und untereinander wieder Friede, Freude, Eierkuchen herrscht. SIe haben jetzt ja ein neues Feindbild.




Was mir als Mutter dieser fidelen Meute manchmal fehlt, ist Zeit mit nur einem Kind allein. Mit dem Kleinen habe ich die noch am ehesten. Sind seine großen Brüder beim Fußball, sitzen wir schon mal gemütlich zusammen auf der Couch und lesen oder kuscheln. Auch der große Bursche erkämpft sich seine Mama-Exklusiv-Zeiten.




Wer da echt manchmal zu kurz kommt, weil er oft der verträglichste und verständnisvollste der ganzen Bande ist, ist dieser Bursche hier. Dabei ist er ein echtes Kuschelkind, das quasi anfängt zu schnurren, wenn man ihm den Rücken krault.




Deswegen war für mich auch sofort klar, dass er mein Partner für dieses Photoshooting sein musste, als ich die großartigen neuen Sommersweats von Nestgezwitscher für Lillestoff gesehen habe.




"Bend" und "Straight" heißen  die beiden, die am jetzt am Samstag erscheinen, und die Namen sind Programm.




Für meinen Midi habe ich den lässigen "Straight" vernäht. Tolle Muster auf Grau, die zum Kombinieren einladen. Senf, Petrol und Blau passen perfekt zum Stoff.




Genäht habe ich für meinen coolen Poser eine "Deine Vanja  Teens" von Meine Herzenswelt. Ganz schlicht gehalten, nur mit ein paar Ziernähten abgesetzt.




Allein an der Kapuze habe ich mit den petrolfarbenen Ösen-Patches einen knalligen Akzent gesetzt.




Er selbst findet den Hoodie superschön, was mein Mutterherz natürlich erfreut.




Bei so großen Jungs, die schon genau wissen, was sie mögen, ist das ja echt eine schwierige Sache. Da freut man sich, wenn man einen Treffer gelandet hat.




Was ich mittlerweile weiß: Der Midi mag neben dem reinen Design auch vor allem Stoffe, die weich und gern auch leicht auf der Haut liegen. So ein schöner Sommersweat passt da perfekt.




Für mich selbst gab es aus dem wunderschönen "Bend" ebenfalls eine Vanja. Partnerlook war ja gefragt. Für mich allerdings in Kleiderlänge.




Entweder wie hier mit einem Gürtel gerafft oder auch ganz einfach lang.



Dazu gab es dann - aus einer ganz verwegenen Laune heraus - eine Leggings aus dem Kombistoff Straight. Genäht übrigens nach dem Schnittmuster "Lilian" von Pattydoo.




Und wisst ihr was? Ich fühle mich pudelwohl in der Kombi. Heute habe ich sie direkt ins Theater ausgeführt, als wir mit dem Großen "Unter Wasser" angeschaut haben. Ein großartiges Stück übrigens.




Bei meiner Vanja habe ich die  Kapuze zusätzlich mit Volumenvlies verstärkt, damit der leichte Sommersweat auch ausreichend Stand hat. Ich mag es schön warm um den Hals.




Lillestoffs neue Designs  haben also gleichermaßen Mutter und Sohn glücklich gemacht - ein schöner Schlußpunkt meines Gastmonats bei Lillestoff. Danke dafür.



Dieser Beitrag enthält liebevolle Werbung.