...

...

Mittwoch, 19. Juli 2017

Die Milch macht´s! Ein Babyset für kleine Männer...

Hallo Ihr Lieben,
wieder einmal durfte ich für einen ganz kleinen Menschen nähen.
Wenn kleine Wesen die Welt begrüßen, fand ich es schon immer schön, sie mit einem individuellen Geschenk willkommen zu heißen. Wie schön also, dass ich diese mittlerweile nähen kann.




Zur Abwechslung gab es dieses Mal ein Set für einen kleinen Jungen.
Auch hier habe ich wieder meinen Lieblings-Babyhosenschnitt, die Pumphose von Lybstes, genäht. Mittlerweile haben mir doch einige Mütter bestätigt, dass dieses Exemplar wirklich ganz wunderbar mitwächst und doch einige Monate ein treuer Begleiter ist.




Dazu passend habe ich das Raglanshirt von Mamahoch2 genäht und habe mir selber lange Ärmel dran gebastelt. Ich hoffe, dass meine Längenvorstellungen auch mit der Realität übereinstimmen und der kleine Mann jetzt keine Affenärmchen braucht, um das Shirt zu füllen.




Vernäht habe ich einen Sommersweat eines polnischen Stoffversenders. Übrigens das einzige Mal, das ich das Land verlassen habe, um Stoffe zu kaufen. Die weißen Milchflaschen auf diesem tollen tiefen Blau haben mich einfach gefangen (und damals noch zwei, drei Stoffe mehr).  Aber es ist bei diesem einzigen "Fremdgehen" geblieben, denn wenn ich sehe, wie die Welt der Stoffgeschäfte geschrumpft ist, seitdem massenweise Stoffe in Polen bestellt werden, möchte ich für mich nicht Teil davon sein.




Doch soll das hier ja das Willkommensgeschenk für einen süßen kleinen Kerl sein und kein moralischer Zeigefinger. Mir gefällt das Ergebnis auf jeden Fall sehr und ich bedauere schon, dass ich keinen meiner Jungs mehr in das Outfit stecken kann. Aber auch mein Kleiner hat ja schon einen Hoodie aus dem Stoff bekommen, sodass ich hier sehr effektiv die Überreste des Stoffs verwenden konnte. Quasi eine Punktlandung.




Jetzt bleibt mir zu hoffen, dass es auch beim Empfänger so gut ankommt, auch wenn ich denke, dass meine Milchflaschen mit dem mütterlichen Angebot nicht konkurrieren werden können...



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen