...

...

Dienstag, 20. Juni 2017

Compass Bag von Noodlehead in Gold

Hallo Ihr Lieben,
meine wunderbare Mami und ich unterscheiden uns in einem Punkt diametral.
Mein Kleidungsstil ist generell eher schlicht, meine Mami liebt es glitzernd. Das fängt schon an, wenn ich auf ihre Füße schaue. Jetzt im Sommer trägt sie oft leichte Sandalen, die über und über mit kleinen Glitzersteinchen bestückt sind. An meiner Mami, eher der Typ südländische Schönheit, sieht das total süß aus, an mir fände ich es irgendwie seltsam. Aber ich bin ja auch eher die nordische Blonde.
Ebenso verhält es sich bei uns im Schmuckkästchen. Ich mag Silberschmuck, selbst mein Ehering ist schlicht silbern, meine Mami mag es gülden und auch da mit Glitzersteinchen.

Insofern habe ich mir gedacht, dass ich ganz dem Trend dieses Sommers nach goldigen Stoffen folge und meiner Mami eine goldene Tasche nähe...




Eigentlich folge ich damit nicht nur dem Sommertrend Gold, sondern auch dem nach geometrischen Drucken, aber doppelt trendy kann ja auch nicht schaden...




Ich hoffe, Ihr habt jetzt nicht den Eindruck erhalten, dass meine Mutter im Alltag wie ein glitzernder Weihnachtsbaum herumläuft, tatsächlich ist sie ein sehr sportlicher Typ. Auch mit 66 Jahren hat sie noch eine beeindruckende Figur in engen Jeans. Was übrigens echt unfair ist...




Diese lässige Tasche passt deshalb gut zu ihr, finde ich. Das Schnittmuster ist nämlich betont schlicht gehalten, um dem Stoff nicht die Schau zu stehlen.




Es ist die Compass Bag von Noodlehead, ein englischsprachiges Schnittmuster. Ich mag die klare grafische Gestaltung dieses Schnitt, der aus meiner Sicht gut zum Hauptstoff der Tasche passt.




Den hat mir das Wunderland der Stoffe dafür bereitgestellt. Er nennt sich Metallic Geo Star. Schön, oder?




Die Seitentaschen habe ich dann aus einem sehr weichen Lederjersey in sattem Gold gefertigt. Ein richtig tolles Stöffchen, aus dem man bestimmt sehr geniale Hosen und Röcke herstellen kann. Für eine Tasche würde ich mich beim nächsten Mal an den anderen tollen Kunstledern des Wunderlands austoben. In Kombination mit dem festen Dekostoffen war es mir doch einen Tacken zu elastisch, auch wenn es sich mit der passenden Verstärkung gut verarbeiten ließ.




Der passende Innenstoff funkelt auch golden mit schönen Schriftzügen.




Eine kleine Paspel habe ich auch noch eingebaut. Auch dafür habe ich den goldenen Lederjersey verwendet.




Zum Schluss noch ein wenig naturfarbenes Gurtband und fertig war die Tasche. Übrigens extrem schnell genäht. Eine unkomplizierte Sommertasche. Und ein bisschen überlege ich jetzt ja doch, ob sie nicht doch auch zu mir passen würde...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen