...

...

Sonntag, 28. Mai 2017

Vom Einkaufsbeutel geadelt zur Handtasche: Flecta von Handmade by Miss Lilu

Hallo Ihr Lieben,
gestatten: Ich war einmal ein Einkaufsbeutel.

Irgendwann vor ein paar Wochen stand ich bei H&M an der Kasse. Das Objekt meiner Begierde eher das "Verpackungsmaterial". Plastiktüten sind ja Gott sei Dank auch hier out, jetzt gibt es Stoffbeutel. Aber diese mit einem rattenscharfen Stoffdesign im Batiklook. Mir war klar, dass ich diesen wunderbaren Stoff weiterverarbeiten musste. Zu schade war er für einen schnöden Einkaufsbeutel.




Und das neue Schnittmuster von Handmade by Miss Lilu ist wie gemacht dafür, die geschwungenen Linien bieten genug Platz, um den tollen Stoff mit diesem unglaublichen Blautönen wirken zu lassen.




Und ganz ehrlich, so preiswert bin ich noch nie an einen schönen Bio-Canvas gekommen. Ich hätte echt mehr als nur drei Beutel kaufen sollen.




Aber jetzt zur Flecta: Weil ich ja, wie bereits erwähnt, den Stoff so mag, habe ich meine Tasche ganz schlicht gehalten. Typisch für Flecta ist die geschwungene Dreiteilung. Hier habe ich den unteren Teil aus dem Kunstleder Marielle von Myo-Stoffe genäht. Das mag besonders, da es einen hohen Echtlederanteil hat und dadurch eine ganz besondere Haptik hat.




Auch die Paspel auf der Rückseite ist aus Marielle. Auf der Vorderseite findet sich dann ein großes Reißverschlussfach mit einem metallisierten Reißverschluss. Schön, diese Teilchen, finde ich.




Zumal ich sogar noch einen besonders netten Zipper im Angebot hatte.




Auch das Innenleben der Tasche hat besondere Details. Sehr mag ich die Reißverschlussblende.




Und wie fast immer habe ich mein Lieblings-Merinogurtband verwendet. Der helle Naturton passt perfekt zur Tasche.




Gefüttert habe ich die Tasche mit einem schlichten Baumwollstoff in navy-weiß mit einem Ethnomuster.




Hier noch mal ein besserer Blick auf das Innenleben der Tasche. Neben der Reißverschlussblende gibt es ein weiteres Reißverschluss-Innenfach. Hier kann sich also jeder austoben, der gern Reißverschlüsse vernäht. Natürlich lässt sich die Tasche aber auch komplett ohne Reißverschlüsse nähen.




So ist sie dann auch perfekt anfängertauglich. Viel Spaß beim Nähen! Und ja, manchmal lohnt es sich, Dingen eine zweite Chance zu geben.



Und jetzt ab damit zu RUMS.

Kommentare:

  1. Ist die genial, die würde ich genauso auch tragen, die ist einfach perfekt. Ich liebe es aus was anderem was neues zu zaubern, das hast du definiv top hingekriegt.
    LG,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    Ich hatte doch heute morgen geschrieben, dass ich die Tasche mega finde, würde sie genauso tragen.
    LG,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Das war ein h&m Beutel??? Wieso lese ich das erst heute? Ich muss dringend zu h&m. Deine Tasche ist wunderschön geworden.

    AntwortenLöschen