...

...

Donnerstag, 6. April 2017

Frau Aiko für mich!

Hallo Ihr Lieben,
ich gestehe, ich habe mehrere Süchte: Zum einen horte ich Stoff in rauen Mengen, zum anderen liebe ich Schnittmuster. Ordnerweise führen sie ein tristes Leben in unserem Keller, jedes sorgfältig in eine Prospekthülle gepackt. Denn meist nähe ich mich ja durch diverse Probenähen und teste aktuelle Schnitte.
Das führt dazu, dass es in meinem überreichen Vorrat auch Schnittmuster gibt, die ich noch nie genäht habe, obwohl sie mir extrem gut gefallen.




Manchmal schaffe ich es, diese "Kellerschönheiten" zum Leben zu erwecken, denn als mich die liebe Ulla vom "Wunderland der Stoffe" fragte, ob ich nicht gern ihren wunderschönen Jeans-Chambry vernähen würde, fiel mir sofort "Frau Aiko" von Schnittreif ein.




Frau Aiko ist eines dieser Projekte, das man am Vorabend entspannt starten kann, wenn einem spontan auffällt, dass man für den nächsten Morgen ein nettes Blüschen braucht.
Denn mehr als eine gute Stunde Arbeit braucht man kaum für das schöne Stück.




Mich erinnert es in der Schnittführung ja an die ganz klar geschnittenen japanischen Schnittmuster. Ich mag ja eine klare Schnittführung, die die verwendeten Stoffe einfach wirken lässt. Mit den Dreiviertelärmeln ist Frau Aiko doch wie gemacht für den Frühling.




Den Ausschnitt habe ich übrigens, wie im Ebook auch als Variante angegeben, mit einem Beleg versäubert. Auch das eine sehr einfache und anfängerfreundliche Möglichkeit, zu einem schönen Ausschnitt zu kommen.




Frau Aiko kommt übrigens komplett ohne Knöpfe oder Reißverschlüsse aus. Besonderen Pfiff bekommt der Schnitt durch die beiden aufgesetzten Taschen.





Und den tollen Stoff bekommt Ihr hier: http://www.wunderland-der-stoffe.de/Stoffe/Jeans/Leichter-Jeans-Bluemchen-schwarz-jeansblau::7478.html Den gibt es übrigens auch noch mit kleinen Schwalben. Auch sehr süß.




Und jetzt ab damit zu RUMS.

Kommentare:

  1. Sehr schön das Blüschen. Der Stoff ist Zucker.Respekt sowas in einer Stunde zu nähen,davon träume ich noch.Ist Dir sehr gut gelungen.
    Liebe Grüße Iris

    AntwortenLöschen
  2. Dank dir, aber es sind ja wirklich nur ein ganz paar Nähte.
    Das geht wirklich fix, zumal sich Webware ja toll verarbeiten lässt.
    LG
    Anik

    AntwortenLöschen