...

...

Freitag, 17. März 2017

Geburtstags-Vanja von Meine Herzenswelt

Hallo Ihr Lieben,
wir haben wieder Geburtstag gefeiert: 12 Jahre ist unser Großer nun schon. Damit hört wohl so langsam die Kindheit auf und die Pubertät fängt an. Irgendwie habe ich gerade das Gefühl, dass Pubertät schon zu unseren Zeiten eine unangenehme Zeit war, es aber heutzutage noch deutlich schwieriger geworden ist.




Irgendwie sind die Ansprüche an die Kinder deutlich gestiegen - auch die Ansprüche, die die Kinder selbst an sich haben. Auch ist der Level, der an die Kinder gelegt wird, für sie immer präsenter.
Seien es nun die Topmodels im Fernsehen, die Figurvorbilder vorleben oder die Diskussionen um mögliche Schulabschlüsse, die bereits ab Klasse 3 immer wieder Thema sind.




Dadurch, dass durch die allgegenwärtigen Medien immer wieder Bilder in die Köpfe der Kinder kommen, was gerade in oder out ist.
Mein Großer ist auch noch auf der Suche nach sich selbst, wenngleich er in vielen wichtigen Bereichen schon sehr klar ist. Ihm ist zum Beispiel extrem bewusst, warum man Flüchtlingen helfen muss, weil er sich sehr gut in deren Situation hineinversetzen kann. Ihm ist genauso klar, dass jemand, der etwas gegen Ausländer hat, nicht sein Freund sein kann. Auch ist ihm klar, dass Markenkleidung und teure Autos keine netten Menschen bedingen. Auch wenn er selbst Nikes total cool findet.




Trotzdem ist der Druck auf die Kinder, dieser Generation wirklich heftig. Schon allein, dass sie den Schulstoff der früheren sechs Sekundarschuljahre in fünfen absolvieren müssen. Da wird dann erwartet, dass sie extrem stromlinienförmig und regelkonform mitschwimmen. Denn Zeit für den einzelnen Schüler gibt es in diesem System nicht wirklich.




Was ich mir für meinen Sohn und seine Freunde wünsche? Mehr Verständnis für diese Jungs, die noch ihre "Männerrolle" finden müssen. Mehr Akzeptanz dafür, dass Jungs deutlich rauer miteinander umgehen als Mädchen und trotzdem echte Freunde sein können. Es wäre schön, wenn Kinder nicht einfach immer sofort bewertet werden würden, sondern einfach nur mal Kinder sein dürften, denen es auch erlaubt ist, Fehler zu machen.




Den Jungs selber wünsche ich, dass sie ihre Rollenvorbilder im realen Leben finden können, nicht nur in irgendwelchen Youtube-Kanälen. Ich wünsche ihnen, dass sie verstehen, dass echtes Glück im Leben nicht von ein paar Likes im Internet abhängt, sondern dass man manchmal richtig hart dafür kämpfen muss, dass man bereit sein muss, sich anzustrengen.




Ein wunderbares Rollenvorbild hat mein Sohn in diesem Jahr leider verloren: seinen heiß geliebten Opa. Ein harter Verlust für ihn. Denn sein Opa war einer dieser Menschen, der ihn so genommen hat, wie er war. Mit viel Humor und viel Liebe. Niemand, der ihn in ein anderes Bild zwängen wollte.




Es tut mir so leid für ihn und seine Brüder. Ich wünschte, sie hätten noch lange etwas von diesem so tollen Menschen gehabt, der immer an sie geglaubt hat - und zudem die tollsten Holzschwerter und -pistolen anfertigen konnte, Papiermodelle und Zeichnungen. Der eine Seilrutsche durch den ganzen Garten für sie gebaut hat.




Ich kann nur wünschen, dass der Opa jetzt sehr gut von oben auf meine Jungs aufpasst.
Sie können es brauchen. Die Welt da draußen ist ganz schön unfreundlich geworden...




Mein Großer trägt übrigens den Hoodie, den er sich ausdrücklich zum Geburtstag gewünscht hat: Deine Vanja von Meine Herzenswelt. Genäht aus dem wunderbaren Sweat Len aus dem Glückpunkt Shophttps://goo.gl/t5nLx4




Auch wenn ich als Mutter meinen Sohn nicht immer beschützen kann, was mit Sicherheit auch nicht immer vorteilhaft wäre, so kann ich immerhin noch dafür sorgen, dass er kuschelig eingepackt ist. Ein bisschen Liebe ist so immer dabei....





Ich hoffe, es hilft.



Kommentare:

  1. Sehr schöner Beitrag! Und zu den Bildern: ganz toller Stoff + super kombiniert. Du zeigst mir deutlich, dass es durchaus möglich ist, auch noch für 12jährige zu nähen. Ich bin mir sicher, dein Sohn trägt den Pullover mit stolz. Lieben Gruß Barbara

    AntwortenLöschen
  2. na da is einer mächtig stolz auf sei LEIBAL....
    tolle STOFFWAHL
    UND DER SCHNITT is obercooool

    hob no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen