...

...

Montag, 27. März 2017

Bonnie & Kleid

Hallo Ihr Lieben,
es gibt solche Schnittmuster und solche... Und es gibt welche, da ist bereits der Name genial. "Bonnie & Kleid" von Rabaukowitsch ist so eines..
Ich muss gestehen, als der Aufruf von Rabaukowitsch kam, war ich eigentlich total dicht mit Projekten und absolut knapp an Zeit.
Aber wer kann diesem Schnitt schon widerstehen?




Ich wusste genau, dass dieser Outdoorpulli perfekt für meinen Mittleren ist. Denn der ist ein richtiges Outdoorkind. Eigentlich hat er ja immer einen Ball am Fuß und wenn dem nicht so ist, klettert er in jeden Baum.




Ich habe ihm also das Schnittmuster gezeigt und drei, vier Stapel an Stoffen. Den grünen Stapel hat er sich dann sofort herausgesucht. Dieses Kind liebt Farben.




Besonders angetan hat es ihm der leuchtend grüne Sweat Len, den ich im Glückpunkt Shop gekauft habe. Zu Recht, wie ich finde, das Grün ist einfach eine geniale Farbe. Und ich habe auch schon Blau und Senf ausprobiert. Die Leuchtkraft der Farben des Sweats ist einfach generell toll.




Aber zurück zu Bonnie & Kleid. Ein so wundervoller Schnitt, wie ich finde. Und eindeutig etwas Neues am Schnittmustermusterhimmel. Ich mag die Kragenlösung wirklich extrem gern. Aber Rabaukowitsch haut ja ohnehin einen genialen Schnitt nach dem nächsten heraus, obwohl heraushauen nicht ganz so passend ist, denn hier werden keine Schnitte am Fließband produziert, sondern die Schnitt dürfen in Ruhe wachsen, bis sie perfekt sind.




Das Schöne an Bonnie & Kleid ist neben der tollen Passform auch, dass man endlich einmal seine Reste verarbeiten kann. Denn eigentlich braucht es für den Schnitt immer nur ein Stückchen Stoff für einen neuen Akzent.
Ein perfektes Upcycling-Projekt.




Besonders da man hier auch elastische Stoffe parallel zur Webware verarbeiten kann. Ich habe von den anderen Probenäherinnen wirklich geniale Exemplare in einem Mix aus Tweed, Kord und Walk gesehen.




Mein wilder Baumkletterer hatte aber nicht wirklich viel Zeit für mich, um zu posen. Denn an diesem Tag musste er dringend für  den Vorlesewettbewerb der Drittklässler üben.  In seinem Buch "Käpt´n Kalle" ging es um einen Jungen, der einer alten dementen Dame ein Eis ermöglichen möchte und sie deshalb in seinem kleinen Böötchen quer über einen großen Fluß schippert.




Ich könnte mich schlapplachen, wenn er die panische Stimme der Schrankenschwester imitiert, die den beiden auf den Fersen ist. Und ich freue mich sehr darüber, dass unsere Liebe zu Büchern anscheinend auch in die Herzen unser drei Jungs gepflanzt worden ist.




Auch wenn bei diesem genialen blauen Himmel Bäumeklettern bestimmt zu bevorzugen ist. Diesem Himmel muss man halt unbedingt  noch näher kommen.





Den tollen Stoff bekommt Ihr hier: https://goo.gl/t5nLx4.




Das Schnittmuster zum Beispiel hier: https://www.alles-fuer-selbermacher.de/index.php?route=product/product&product_id=37315&tracking=553ff3b9ac78a




Aber jetzt lassen wir den Kleinen in Ruhe weiterlesen...









1 Kommentar:

  1. Hammer Schnitt! Hammer Stoffauswahl! Macht Lust aufs Nachmachen.
    Lieben Gruß Barbara

    AntwortenLöschen