...

...

Sonntag, 26. Februar 2017

Milch macht müde Männer munter: Pinio für meinen Kleinen

Hallo Ihr Lieben,
man sagt ja so schön, dass Milch müde Männer munter mache. Dieser kleine Chaoskopf ist allerdings eher selten müde, sondern im Normalfall mit bewundernswert viel Energie gesegnet.
Um die beneide ich ihn schon sehr.
Kinder haben einfach einen so perfekten Rhythmus zwischen wildem Spiel und ruhigen Momenten.




Reicht es unserem Kurzen gerade mit dem wilden Spielen, sucht er sich eine ruhige Ecke und baut in aller Seelenruhe Lego oder spielt mit seinen Playmobilfiguren. Dabei hört er gern ein Hörspiel. Ein Stündchen später taucht er dann aus seiner Ecke wieder auf und ist fit für eine neue Runde mit seinen Brüdern.



Generell bewegt er sich einfach sehr gern und viel, ob nun draußen in der Natur oder im tollen Turnraum der Kita. Dort können sie sich aus riesigen Schaumstoffelementen die tollsten Höhlen und Kletterburgen oder -parcoure bauen. Ich werde jedes Mal neidisch, wenn ich ihn dort abhole. Und eigentlich will er dann auch nie mit nach Hause. Verstehe ich sehr gut, würde ich auch nicht wollen.



Deswegen ist mir für die Kita auch keine "Schaulauf"-Kleidung wichtig, sondern Kleidung, in denen sich der junge Herr bestens bewegen kann. Dafür habe ich jetzt mit "Pinio" von Firlefanz einen neuen Liebling gefunden.




Ich finde den Schnitt gleichermaßen lässig wie auch bequem. Schnell genäht ist er zudem.
Ich mag ja besonders die geniale Taschenlösung als auch die langen Armbündchen und mit der Wickelkapuze bekommt man mich ohnehin immer.




Für diesen Pino habe ich zum ersten Mal eine polnische Stofflieferung ausprobiert. Bei "Metry i centymetry"  wurde ich fündig. Denn den Milchflaschenstoff in diesem genialen Blauton finde ich einfach wunderschön.




Kombiniert mit einem hellen melierten Bündchen von Alles für Selbermacher finde ich die Kombi wirklich gelungen.




Mein Kleiner fühlt sich auf jeden Fall pudelwohl in diesem Teil. Merke ich ja an der Frequenz, mit der die Teile aus dem Kleiderschrank gezogen werden.




Es ist ja immer schön, wenn sich der Geschmack von Muttern mit dem des benähten Kindes deckt.
Und Faxenmachen geht bei ihm beim Photographieren eigentlich immer.
Obwohl ich echt an ein Glas Milch beim Shooting hätte denken sollen...


Kommentare:

  1. Was für ein süßer Pullover und noch ein viel süßerer Herr darin. Oh man du hast immer so viele tolle neue Stoffe ich weiß gar nicht wie ich dazu kommen soll die altwn Massen zu vernähen. Einfach tooll und man sieht wieviel Spaß du daran hast.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebsten Dank! Ich muss wir wirklich bald ein massives Stoffkaufverbot auferlegen und dann fehlt doch immer wieder irgendwas, ein einfarbiger Kombistoff oder das passende Bündchen.
      Aber du hast recht, ich liebe schöne Stoffe und habe unglaublich viel Spaß daran.
      Liebste Grüße

      Löschen