...

...

Sonntag, 9. Oktober 2016

Bengt&Greta - Pullunderwetter

Hallo Ihr Lieben,
ich finde ja, dass dieses Übergangswetter das perfekte Pullunderwetter ist. Morgens ist es schon ganz schön frisch und nachmittags auf dem Spielplatz wird es dann beim Toben doch gern mal warm.

Insofern stehen Pullunder bei meinen Rangen durchaus hoch im Kurs. Ich mag aber auch einfach den Lagenlook.




Mit diesem hier habe ich meinen kleinen Mann besonders glücklich gemacht. Zum einen hat er sich sowohl den Stoff als auch die Applikation selber ausgesucht, zum anderen macht dieser Pullunder namens Greta & Bengt nach dem Schnitt von Tidöblomma  ihn so froh, weil die Vorderseite von einer riesigen Bauchtasche geschmückt wird.




Und wenn mein Kleiner etwas ist, dann ein begeisterter Sammler.
Quasi täglich bringt er mir neue Fundstücke für die Herbstdekoration nach Hause. Seien es nun Kastanien, Eicheln, tolle Blätter oder besonders geformte Ast- oder Rindenstücke.




Dann ist Kleidung auch einfach gut gelungen, wenn sie nicht nur gut aussieht, sondern auch einfach funktional ist.




Fürs gute Aussehen sorgt auch die Einfassung der Kapuze mit meiner heißgeliebten Streifenversäuberung.




Die Kapuze sorgt durch ihren Schnitt auch dafür, dass der Hals schön warm bleibt, nicht unwichtig beim aktuellen Schmuddelwetter.




Aber dem trotzt man ja mit so einem farbenfrohen Pullunder aus grünem Maxidots-Sommersweat doch schon mal locker,  oder?




Als besonderen Hingucker habe ich den Pullunder dann noch eine kuschelige Applikation verpasst: einen kleinen Bären aus Baumwollteddyplüsch.




Der Bär gefällt dem kleinen Mann besonders. Etwas zum Kuscheln am Leib zu tragen, diese Idee hat ihn wirklich beeindruckt.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen