...

...

Sonntag, 11. September 2016

Küstenkinder für meine Jungs

Hallo meine Lieben,
mein heutiges Thema ist Respekt.
Vor ein paar Jahren hätte ich nicht gedacht, dass mir ausgerechnet dieses Wort einmal so viel bedeuten würde, aber dem ist so.
Es begegnet mir mittlerweile auf so vielen Ebenen. Im Job, in dem man seine Leistung auch gern anerkannt hätte, aber auch Zuhause.





Gerade für meine Jungs wünsche ich mir, dass sie beide Seiten dieses so wichtigen Wortes kennen lernen: Dass sie Respekt für ihre Leistung erfahren, diesen vor allem aber auch den Menschen in ihrem Umfeld zollen.




Manchmal hat man ja schon das Gefühl, dass sie es etwas lax handhaben mit dem Zollen eben dieses Respekts. So als Hausfrau und Mutter wird man ja einfach hingenommen, viel Dankbarkeit kommt da eher nicht.





Doch manchmal sehe ich da so Sonnenstrahlen am Horizont, wenn sie auf einmal wahrnehmen, dass man etwas für sie tut und dass dieses nicht selbstverständlich ist.




Und manchmal fallen sie tatsächlich durch besondere Höflichkeit auf.
Die Tage habe ich meinen Personalausweis wohl neben der Sparkassenfiliale verloren. Ein netter Mensch warf in in den Sparkassen-Briefkasten. Eine nette Mitarbeiterin rief daraufhin bei uns Zuhause an. Sie erwischte meinen Mittleren in der Leitung. Er schrieb mir dann einen Zettel mit ihrer Telefonnummer auf.





Als ich dann meinen Ausweis abholen ging, traf ich eine äußerst gut gelaunte Dame an. Sie meinte, dass mein Sohn ihren Tag gerettet habe, da er sich so perfekt am Telefon verhalten habe, inklusive des Spruchs: "Ich wiederhole noch einmal schnell Ihre Nummer!".
"Tolles Kind!", meinte sie und ja, es sind tolle Kinder. Also zumindest außerhäusig.
Am Rest arbeiten wir noch.




Aber jetzt zurück zum Respekt: Den möchte ich hier der lieben Luzie von For Mami & me by LuMaLi zollen, für dieses so geniale Schnittmuster.  Ich liebe das "Küstenkind" wirklich sehr.
Das Resultat sieht wirklich so aus, wie ich mir einen coolen Pulli für meine Jungs vorstelle.
Der beste Beweis dafür: Zunächst habe ich ein Exemplar für den Midi genäht, der Große sah ihn und sagte sofort, dass ich ihm so einen auch nähen solle.





Und er weiß nur zu gut, was aktuell gerade in ist und was nicht. Ich bin auf jeden Fall hochzufrieden mit Stil und Sitz und weiß, dass diese Pullover mit Sicherheit von den Jungs getragen werden werden.




Denn das die beiden Knaben sich pudelwohl in ihren Küstenkindern fühlen, kann man auf den Bildern, glaube ich, deutlich erkennen. Auf jeden Fall gab es von beiden ein dickes Danke für mich - Klare Form der Respektbezeugung!



1 Kommentar:

  1. Deine Kinder kommen immer so toll rüber auf den Bildern - ich finde es schon sehr respektvoll, dass sie sich so willig vor deine Kamera begeben, das ist wahrlich nicht selbstverständlich - auch wenn die Klamotten soooo schön sind (gibts den Schnitt auch für Große?) - genau das war mein Style in deren Alter und ist es noch heute (und grad finden es meine SChüler auch cool :-)) LG Ingrid

    AntwortenLöschen