...

...

Mittwoch, 24. August 2016

Ludwig Lässig in Kombi...

Hallo Ihr Lieben,
meinem Mann gefällt es nicht.
Ich habe nämlich einen kleinen `Bei`schläfer.
Einen, der zuverlässig in jeder Nacht vor meinem Bett steht, und mich streichelt und dann fragt: "Kommst du mit mir kuscheln, Mami?"

Sagt einmal ehrlich, würdet Ihr da nicht auch weich werden?




Also folge ich dem schnuckeligsten aller Fünfjährigen quasi in jeder Nacht in sein Bett. Dann schmiegen wir uns aneinander und schlafen wohlig bis zum nächsten Morgen. Der Kleine ist mein ausgesprochenes Kuschelkind. Das Genießerkind - auch für mich.





Beim Großen hatte mein Mann immer Angst, dass wir ihn verziehen, wenn wir ihn ins unser Bett lassen. Der Mittlere schlief sicher beim Großen im Zimmer und war ohnehin schon als Dreijähriger vom kleinen Bruder entthront, was den nächtlichen Platz an der Sonne anging.





Aber der hier, der darf das. Finde ich zumindest. Mein Mann sieht das anders.
Doch am Großen sehe ich gerade, wie schnell die Zeit rennt. Ab morgen ist der Sechstklässler. Wer weiß, wie lange mit Mami kuscheln da noch in ist.






Ich hoffe, der Kleine erhält sich das noch ein bisschen. Kann er doch jeden meiner Tagen retten, in dem er mir ein "Du bist die beste Mama der Welt!" entgegenschmettert. Und das tut er zuverlässig.





Und wenn er dann noch so zuckersüß aussieht wie in diesem Outfit, schmelze ich erst recht dahin.
Ich habe ja in diesem Jahr die Schnittmuster von Lotte&Ludwig für mich entdeckt. Drei durfte ich bereits zur probenähen, zwei weitere habe ich einfach so genäht.
Unter anderem dieses hier: Ludwig Lässig, ein Hosenschnitt.





Ich muss sagen, der Schnitt ist genau meins. Ich liebe die diagonal verlaufende Knopfleiste und die eingelegten Falten.
Der Schnitt passt einfach perfekt zu meinem kleinen Mann.






Ich habe die Hose aus dem Oshkosh-Streifenstoff mit Bündchen in hellbraun verstehen, auch oben hat die Hose einfach einen Bündchenbund bekommen (allerdings mit eingebautem Gummiband für den besseren Sitz).




Dann gab es als Kombishirt eine Bethioua Mini aus einem kleingemusterten Walstoff mit passendem Kombistoff in blau-braun. Den Look dieses Shirts mag ich ja besonders aufgrund der hinteren Teilung und dem Bogensaum. Außerdem bietet mir dieses Shirt immer wieder die perfekte Übungswiese für die Streifenversäuberung. Die Bethioua ist übrigens bis Größe 110 ein Freebook.






Und dann immer wieder in meinem Repertoire: die wunderbare Mütze Mila, ein Freebook von Mhoch3. Eigentlich nur für Größe 52, aber wenn man dem Schnitt 1-2 Millimeter pro Schnittteil zugibt, kann man die Schnittgröße ganz unkompliziert um ein, zwei Größen erweitern. Oder man bemüht einfach den guten alten Dreisatz.





Und ich liebe mein Kind einfach in diesem fröhlichen Michellook. Ich mag diesen schlichten skandinavischen Stil.
Aber kaum bin ich fertig mit diesem ersten Herbstoutfit, schießen hier die Temperaturen in ungeahnte Höhen. Also muss ich wohl noch ein bisschen auf den Anblick meines kleinen Michel warten. Selbst das Kuscheln fällt in diesen Tagen schwer. Ich muss zugeben, dass es sich etwas klebrig anfühlt...




Kommentare:

  1. Sehr cool. Das ist mal ein cooles Outfit. Sehr lässig :o)

    AntwortenLöschen
  2. Auch wir haben einen nächtlichen Besucher und wir genießen es in vollen Zügen.

    Du hast bezaubernde Söhne und eine tolle Kombi für die Kuschelmaus genäht. Ich geh jetzt den Hosenschnitt kaufen!


    Liebe Grüsse
    Dany

    AntwortenLöschen