...

...

Dienstag, 30. August 2016

Elefantöser Geheimling

Hallo Ihr Lieben,
was bedeutet Glück für Euch?
Für mich ist das Glück sehr eng verbunden mit meinen Lieben. Und manchmal reichen schon ein paar Bilder, wie diese hier von meinem kleinen Mann im Maisfeld, um das Glücksgefühl wieder präsent werden zu lassen.






Denn das hier, das waren die Sommerferien und ein Spaziergang mit meiner Lieblingscousine entlang eines Maisfelds. Und die Erinnerung daran, was für ein Schatz ein Maiskolben für einen Fünfjährigen sein kann: Schicht für Schicht auspacken und sich überraschen lassen.





Ich vergesse ja leider immer wieder, dass solche Momente für mein Stadtkind ja eher rar gesäht sind.
Auf jeden Fall sind Maisfelder großartig, gerade für Stöcker-verliebte Knaben.
Und ich liebe das Sonnenlicht, dass in das Maisfeld fällt.




Da kommt des Kleinen neuer Pullover in all seiner Strahlkraft doch so richtig zur Geltung. Ich hatte bei der Fuchsfamilie diesen elefantösen Jersey von Birch gefunden. Kurz überlegt, ob das einen Fünfjährigen noch glücklich macht und es dann einfach gewagt.
Und ja, es hat geklappt. Der kleine Mann mag seinen elefantigen Hoodie sehr. Das mag eventuell auch einfach daran liegen, dass der "Geheimling" von Allerleikind einfach ein sehr cooler Schnitt ist.





Ich mag ja Schnitte mit ganz viel Vielfalt und der Geheimling bietet wirklich unglaublich viel Vielfalt. Vom Rundausschnitt über den V-Ausschnitt, von der Knopfleiste hin zum überkreuzten Kragen. Langärmelig oder kurzärmelig, mit Ellenbogen-Patch oder Unterarm-Patch (mit oder ohne Geheimtasche), über drei verschiedene Taschenformen -  will sagen, der Geheimling ist ein geniales Baukastensystem, das ich auch nach bislang sechs Geheimlingen noch nicht ansatzweise ausgeschöpft habe.





Dieser hier ist einer von der schnellen Truppe. Ein ganz schlichtes Langarmshirt mit überkreuzter Kapuze und  seitlichen Eingrifftaschen - sozusagen die Anfängervariante.
Aber manchmal, wenn der Stoff schon so viele Blicke zieht, halte ich das Ganze lieber schlicht.






Farbakzente habe ich mit einem blaumelierten Jersey gesetzt. Mit diesem ist die Kapuze gefüttert und  sind die Streifenversäuberungen an Saum und Taschen gesetzt worden.





Mein kleiner Mann trägt übrigens passend zum Geheimling einen gestreiften Täschling -  was auch sonst!

1 Kommentar:

  1. Das wäre mein Traumpulli und die Bilder sind sooo schön! LG von Ingrid, deren kleiner Mann gestern vor lauter Freude am Verstecken in einem Maisfeld verlorenging :-) und erst mit viel Rufen und Suchen wieder hervorkam - das für ein Riesenabentheuer.

    AntwortenLöschen