...

...

Mittwoch, 11. Mai 2016

Und noch eine Dea für mich...

Hallo Ihr Lieben,
manchmal hat man ja die Stoffauswahl für ein neues Projekt schon fest im Hinterkopf verankert.

Bei dieser Tasche war das eindeutig anders.
Eigentlich wartete ich auf eine heißersehnte Stofflieferung von Glückpunkt.de, aber meine Begeisterung nach der ersten Dea von Handmade by Miss Lilu war so groß, dass ich direkt am nächsten Tag eine weitere nähen wollte, quasi zwanghaft nähen musste.

Also stand ich vor meinem Stoffschrank und hielt Baumwollstoffe aneinander. Da fiel mein Blick auf zwei Tilda-Stoffe, an denen ich bei einem Bummel auf dem Stoffmarkt nicht vorbeigekommen war. Damals hatte ich ein Portemonnaie aus ihnen zugeschnitten und mich hinterher fast ein wenig geärgert, so viel Geld in so ein vergleichsweise kleines, wenngleich auch durchaus entzückendes Projekt investiert zu haben, so wunderschön ich die Stoffe auch fand.

Irgendwie war ich ohnehin mal zu Beginn meiner Nähkarriere der irrigen Annahme unterlegen, dass man durch das Selbernähen Geld sparen könnte.




Mein Mann hat das schon längst erkannt. Er weiß, dass die größten Wertbestände in unserem Haus in unserem Keller ruhen - und zwar in meinen Stoffschränken.
Immer wieder fasse ich gute Vorsätze, zunächst einmal die Altbestände abzuarbeiten, ehe ich neue Stoffe erwerbe - und immer wieder scheitere ich.




Hier aber war ich dann immerhin einmal erfolgreich. Denn als mir die Tildastöffchen ins Auge fielen, wurde mir schnell klar, dass sie haargenau für eine Dea reichen würden.
Das ist ja das Schöne an dieser Art von Tasche. Man braucht gar nicht so viel von seinen Lieblingsstoffen, um sich sein persönliches Lieblingsstück zu fertigen.




Kombiniert habe ich diese Dea mit einem schönen melierten Jeansstoff und ein bisschen Kunstleder. Hinzu kam wieder das wunderbare Merino-Gurtband.

Was ich schön finde ist, dass sie auf diese Art und Weise einen ganz anderen Look hat als meine Dea Nr. 1. Andererseits habe ich jetzt ein neues Problem.




Welche Dea trage ich wann? Eigentlich war ich ja schon vom ersten Modell so begeistert, dass ich dachte, dass sie meine feste Begleiterin fürs Leben wird. Denn wenn ich ehrlich bin, räume ich nicht gerade mit Begeisterung täglich meine Tascheninhalte von links nach rechts.




Aber jetzt ist da Dea Nr. 2 und auch sie finde ich ganz entzückend. Sie hat einfach so etwas von Frühling, finde ich. Vielleicht ist das ja auch die Lösung: Ich nähe mit einfach eine Dea für jede Jahreszeit. Viermal im Jahr kann man seine Tasche schon umräumen...


Und jetzt ab damit zu RUMS und zu AfterworkSewing.

Und auf Wunsch noch ein Innenraumphoto...


Kommentare:

  1. Die ist ja toll :) Da lohnt sich das Umräumen wirklich! Mir geht es übrigens auch grade so, da ich bei dem Taschenspieler Sew-Along mitgemacht habe & nun gar nicht weiss, welche meiner ganzen schönen Taschen ich nun nehmen soll^^.

    LG anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich mir vorstellen!
      Lieben Dank,
      Anik

      Löschen
  2. Die Tasche ist wundervoll. Also ich könnte dir die Taschenentscheidung ganz schnell abnehmen. Diese verkaufst du mir und ich trage sie dauerhaft. Dann bist du nicht im Zwiespalt 😏 . Lieben Gruss Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich verkaufe leider grundsätzlich kein genähtes Werk, da Nähen für mich allein ein Hobby ist! Aber lieben Dank für das Angebot.
      LG
      Anik

      Löschen
  3. deine tasche ist echt toll; besonders die träger haben es mir angetan***lg barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank!
      Gell, das Gurtband ist klasse, oder?
      LG
      Anik

      Löschen
  4. Die Tasche ist toll. Ich suche immer noch nach einem Schnitt für eine neue Handtasche. Diese hier ist sicher bei den Favoriten dabei! Deine Variante ist wirklich ausgesprochen schön!

    Liebe Grüße
    Lilo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es lohnt sich wirklich, diese Tasche zu nähen. Sie ist nicht nur schön, sondern auch tatsächlich total praktisch im Alltag.
      LG
      Anik

      Löschen
  5. Da gibt es doch eine ganz einfache Lösung. Es gibt so viele wunderschöne Schnitte für Taschenorganizer (mir persönlich hat es gerade die "Kalium" angetan). Da nähst du dir so ein praktisches Stück und der Taschenwechsel ist in ca 2Sekunden erledigt :-)
    Außerdem welche Frau kommt mit EINER!!! Tasche aus??????????? :o)
    Wunderschön geworden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Darüber habe ich tatsächlich auch schon nachgedacht.
      Danke für die nette Erinnerung.
      LG
      Anik

      Löschen
  6. Die ist sooo schön!
    Liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
  7. Die Tasche ist echt schön geworden! Da könnte ich ja echt auch in Versuchung kommen.
    Liebe Grüße,
    Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann lass dich von ihr verführen. ;-) Sie ist es wert.
      Lieben Dank
      Anik

      Löschen
  8. Was für eine wunderschöne Tasche. ja Wertbestände... du sagst es, die Versuchung ist verdammt groß.

    Viel Spaß mit dieser Schönheit.

    LG Judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank für diese netten Worte.
      LG
      Anik

      Löschen
  9. Wow, die ist total schön und irgendwie süß :-) Toll wie du die verschiedenen Stoffe kombiniert hast. Würde ich direkt mitnehmen!
    Liebe Grüße,
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank für die netten Worte!
      LG
      Anik

      Löschen
  10. Antworten
    1. Über deinen Kommentar freue ich mich sehr, bist du doch eine meiner Blogger-Heldinnen!
      Danke,
      Anik

      Löschen