...

...

Montag, 4. April 2016

Und noch mehr Goldbeutel

Hallo Ihr Lieben,
ich erwähnte ja schon, dass ich den ein oder anderen Goldbeutel genäht habe, oder?
Ich habe mich ja schon ein wenig ist das Nähen dieser wunderbaren Geldbeutel von Knopfloch - mit Liebe handgemacht verguckt. Ich mag einfach seine Formen und die damit verbundenen Möglichkeiten sehr.
Das Nähen eines Goldbeutels hat schon etwas Mediatives. All diese kleinen Einzelteile ergeben ein wunderbares Ganzes.




Es ist schon cool, dass man recht unkompliziert, etwas so Nettes zum Leben erwecken kann. Ich gebe zu, dass ich schon eine leichte Goldbeutel-Sucht habe. All meine Webwar-Vorräte überprüfe ich darauf hin, ob die Stoffe eine schöne Kombination für einen Goldbeutel ergeben könnten.




Das Gute: Man kann echt wild mixen. So entstehen sehr unterschiedliche Werke. Hier habe ich einen schönen Raindrops-Stoff von Kokka mit einer Webware von Stoff&Stil kombiniert.





Mein Tipp: Den dunkleren Stoff als Außenstoff wählen, denn Portemonnaies müssen schon so einiges aushalten (zumindest in meinen Handtaschen).
Dann nur noch ein bisschen Mut beim Kombinieren der Stoffe haben, oft reicht es schon, wenn ein Ton oder ein Muster der Stoffe wieder aufgegriffen wird.




Dieses Portemonnaie ging an meine süße Mami, die aber noch eines mit der doppelten Menge an Kartenfächern bestellt hat, was ja ebenso problemlos mit diesem Schnittmuster umzusetzen ist.

Das untere war für einen besonderen Liebling von mir bestimmt: für mein Patenkind Ronja. Eine junge Dame, von der ich bereits als Baby wusste, dass sie einen ganz starken und vor allem wunderbaren Charakter hat.




Sie ist trotz ihrer nur 13 Jahre bereits eine begnadete Selbermacherin und ich habe mich gefreut, mich mit diesem Portemonnaie bei ihr revanchieren zu können. Denn im letzten Jahr hat sie mir ein Reißverschluß-Etui genäht.




Für sie habe ich mich für eine farbenfrohe florale Webware entschieden, die ich dann schlicht mit Beige kombiniert habe. Dazu habe es dann ein paar der grünen Knöpfe aus meiner Knopfsammlung und fertig war das Portemonnaie.




Ronja Räubertochter, du machst deinem literarischen Vorbild alle Ehre - und das meine ich ganz ernst!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen