...

...

Sonntag, 13. September 2015

Tutorial für einen stufenlos verstellbaren Kindergürtel

Hallo Ihr Lieben,
Heute habe ich Euch eine kleine Anleitung mitgebracht.
Im Kindergarten des jüngsten Sprosses steht der alljährliche Adventsbasar an, da war klar, dass ich mich nähtechnisch einbringen wollte.
Gewünscht waren Kindergürtel.

Also kommt hier jetzt die Idee, eines stufenlos verstellbaren und auch für Kinderhände leicht bedienbaren Kindergürtels. Denn bei Euch ist es vielleicht auch wie bei uns: Kaufhosen sind durch die Bank viel zu weit. Auch ein Grund, warum ich kaum noch welche kaufe.

Aber mit so dekorativen Gürteln wie diesen hier, erlebt vielleicht auch die Kaufhose noch ihr Comeback bei uns. Allerdings muss sie da auf mich noch etwas warten. Denn ich habe nach 30 Gürteln für die Kita erst einmal Gürtelpause.



 Also, Ihr braucht:
  • eine Klemmschnalle (Breite 20 oder 25 mm),
  • Gurtband in Breite der Klemmschnalle
  • ein dekoratives Webband
  • ein Feuerzeug 

Klemmschnallen findet Ihre recht problemlos bei Dawanda. Ich empfehle einen Zehnerpack, warum nicht beim nächsten Nähtreff mit den Mädels eine halbe Stunde Gürtelnähen einbauen?














Jetzt geht es los:
  1. Zunächst schneidet Ihr euch das Gurtband in der gewünschten Länge zu. Für den Kindergarten habe ich zumeist Stück von ca. 70 von Länge abgeschnitten.
  2. Jetzt kommt das Feuerzeug zum Einsatz: Die beiden Enden des Gurtbands bitte kurz abflämmen, so ribbelt es sich nicht auf.



3.   Nun legt Ihr Euer Webband mittig auf das Gurtband, lasst es am vorderen Ende aber 2-3 cm  überstehen und steckt es sauber fest. Das hier ist der Anfang des Gürtels.












4.   Jetzt wird genäht. Am Anfang bitte verriegeln und dann in einer geraden Naht am Rand des Webbands bis zum Ende des Gurtbands entlang nähen.

 5.    Seid Ihr am Ende des Gurtbands angekommen, wieder verriegeln und das überstehende Webband dieses Mal einfach abschneiden. Das ist der Ende des Gürtels.


 6.     Nun geht es zurück: Bitte die andere Seite des Webbands ebenfalls mit einer geraden Naht festnähen.

 7.   Jetzt öffnet Ihr die Klemmschnalle und fädelt das Gurtband mit dem hinteren Ende in die Schnalle. Achtet auf die Richtung des Webbands. Ihr solltet vorher überlegen, ob Euer Kind das Gurtband lieber von links oder rechts in die Schnalle schiebt.


8.    Jetzt faltet Ihr das untere Ende noch ein kleines Stück nach innen, damit das Endstück nicht  mehr sichtbar ist. So habt Ihr eine optisch saubere Lösung.

9.    Jetzt gut festnähen, vielleicht mit einem dreifachen Geradstich mehrmals vor und zurück.


Das ist es dann schon. Jetzt könnt ihr den Gürtel schon zum Einsatz bringen. Wenig Aufwand, gute Wirkung. Vielleicht als Giveaway für den nächsten Kindergeburtstag?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen