...

...

Dienstag, 9. Juni 2015

Täschling 2.0 forever...

Hallo Ihr Lieben,
das heutige Posting macht mich tatsächlich ein bisschen nervös - einfach weil es mir so sehr am Herzen liegt.
Manchmal passt einfach alles zusammen: Stoff, Schnitt, Ergebnis und Bilder. Ich gebe zu, dass das leider Seltensheitswert hat. Manchmal schafft man es ja nicht, dem Bild, das man vorher im Kopf hatte, zu entsprechen. Dieses Werk hier ist aber eines, auf das ich wirklich stolz bin.

Aber vorneweg: Die Hose ist entstanden im Probenähen des neuen Täschlings für allerleikind. Und ich kann Euch versprechen, dass es ein Reload ist, auf das Ihr Euch wirklich extremst freuen könnt. Ich liebte den Täschling ja schon in der alten Version, aber die neue ist wirklich absolut wunderbar!

Sie sitzt perfekt, sieht lässig und cool aus, ohne zu bollern oder zu weit zu sein. Meine Söhne lieben den neuen Täschling, weil er ihnen Bewegungsfreiheit gibt, ohne sie einzuengen. Werden die Kinder älter, können die Nähwerke der Mütter vor den Freunden ja auch manchmal echt peinlich werden. Mit dem Täschling passiert ihnen das definitiv nicht.




Ich bin sehr froh, dass Heike von allerleikind mir die Chance gegeben hat, in ihrem tollen Team mitzuarbeiten. So viele wunderschöne Täschlinge durfte ich da schon entdecken. Heike ist eine absolute Perfektionistin und feilt gerade an der einhundertprozentigen Anleitung für Euch. Ich habe schon jetzt Respekt vor diesem Werk. Gibt uns doch der Täschling so viele Variationsmöglichkeiten. Gerade sitze ich zum Beispiel an einer kurzen Leinenversion, die wieder ganz anders aussehen wird als dieser hier.




Dieser Täschling ist genäht aus schwarzmelierten Sweat von Stoff&Stil, in Kombi mit den Bowtie-Bären von Andrea Lauren. Ich finde, dass so eine wirklich coole Kombination entstanden ist, die auch ältere Kids erfreut. Mein Großer zog sie auf jeden Fall drei Tage lang nicht mehr aus. Schön zu sehen, dass also auch der Täschling mit erwachsen wird.






Ich liebe ja die kleinen Details, wie zum Beispiel die geteilte Po-Tasche. Einfach genäht und macht doch richtig etwas her.

Ich lass Euch einfach noch ein paar Bilder von diesem wirklich coolen Shooting mit meinem Großen da.

Ach ja, der Hoodie ist ein Comet von Mialuna24. Auch wie immer sehr wandelbar und passt aus meiner Sicht perfekt zur Hose. Mein Tipp für Näherinnen, die auch noch kleinere Stoffrest, effektvoll in Szene setzen wollen. So sind Hose und Hoodie letztendlich aus einem Meter schwarzen  und einem halben Meter Bowtie-Sweat. Nur bei den Ärmeln des Hoodies habe ich noch anderes Material verwenden müssen.























Und dann verratet mir doch bitte zum Schluss noch schnell, wie aus meinem süßen Baby in nullkommnix dieses Pubertier werden konnte. Obwohl süß finde ich ihn immer noch, halt auf coole Art und Weise!

Kommentare:

  1. Ich bin gerade erst auf deinen Blog gestossen. Super schoene Modelle, harmonisch und total Jungs-tauglich. Ich bleibe hier und folge dir.
    GLG, Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Über Deine Sätze habe ich mich gerade sehr gefreut.
      Lieben Dank,
      Anik

      Löschen
  2. Es geht mir genau so! Ich habe dich gerade über "Made4boys" gefunden, wo ich einen für eine coole Jungs-Sweathose gesucht habe. Habe ich hiermit gefunden und noch viele coole Jungensachen mehr!
    Hier gucke ich auch in Zukunft mit...

    Liebe Grüße
    Kate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank und Grüße in meine ostfriesische Heimat!

      Löschen