...

...

Sonntag, 21. Dezember 2014

Weihnachtsgeschenk fürs Patenkind

Mein Patenkind ist ein ganz wunderbares Mädchen, stark und mutig, ein ganz besonderer Mensch. Leider wohne ich gut 300 Kilometer von ihr entfernt.
Zu weit weg, um mal eben auf eine Tasse Tee vorbeizuschauen, zu weit, um mal eben da zu sein, wenn sie mich einmal braucht.
Deswegen wollte ich ihr zu Weihnachten ein Geschenk machen, dass ihr zeigen soll, dass ich ihr zumindest gefühlt, immer Wärme geben möchte und für sie da bin.
Darüber hinaus gab es gerade ein neues Kinderzimmer.
Meine Wahl fiel deswegen auf eine Patchworkdecke.
Für ein junges Mädchen habe ich mich in das Charm Pack "Daydream" von Moda verliebt, kombiniert mit einem unifarbenen weiteren Charm Pack, um ein bisschen Ruhe in die Decke zu bekommen. Charm Packs bieten auch Nähanfängern eine einfache Möglichkeit, auf unkomplizierte Weise eine Decke zu gestalten. Dadurch, dass in einem diesem Moda-Charm Pack zueinander passende 42 Stoffquadrate enthalten sind, kann man problemlos kombinieren.
Ich setze die fröhlichen Farben gern mit einem hellbeigen Unistoff ab, weil ich finde, dass das die Farben umso mehr zum Leuchten bringt.
Hier habe ich jeweils vier Quadrate zu einem großen zusammengefasst. Für eine Reihe brauchte ich vier größere Quadrate, dazwischen habe ich jeweils einen hellbeigen Querstreifen á 6,5 cm Länge gesetzt.
Zwischen zwei Reihen kam auch ein ebensolcher Querstreifen. Insgesamt fünf Reihen habe ich verarbeitet. Kombiniert mit einem 20 cm langen Randstreifen, ergibt das eine Decke von 1,75 x 1,50 m.

Ich bin auf jeden Fall sehr auf die Augen meines Patenkinds gespannt, wenn sie ihr diesjähriges Weihnachtspäckchen öffnet.

Ach ja, perfekt ist natürlich anders. Aber wer will einem jungen Menschen auch vorleben, dass Perfektion erstrebenswert ist?








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen