...

...

Mittwoch, 19. November 2014

Gitarrenstunde mal anders

Mein Großer hat bei meinen Streifzügen bei Dawanda einen Stoff entdeckt, der es ihm anscheinend sehr angetan hat. "Burning guitars" nennt er sich und der Name ist hier auch Programm. Daraus sollte ich ihm etwas nähen.
Der Stoff war wirklich schön und endlich auch mal etwas für Jungs, die dem Kindergartenalter entwachsen sind, und für einen angehenden E-Gitarristen war er auch einfach quasi Pflicht. Da ich gleich etwas großzügiger bestellte, fiel für alle drei etwas ab:

Ein Robstar von Rosile (Sehr praktisch praktisch übrigens, dass man den Taschenausschnitt gleich als Ellenbogenflicken weiterverwenden kann nach dem Motto "Bloß nichts verkommen lassen"), eine sehr fröhliche Dinomütze der Hamburger Liebe gemütlich gefüttert mit Teddyplüsch für einen Satz heißer Ohren, und ein kleiner Komet von Mialuna24, denn auch kleine Jungs wollen mal große Rocker werden.

Zumindest vom Outfit her habe ich jetzt hier eine kleine Rockband zuhause. Laut genug sind sie!







Kommentare:

  1. Der Stoff ist wirklich toll und in der Kombination mit dem leuchtenden Türkis ein echter Hingucker. Super!

    AntwortenLöschen
  2. Dein Sohn hat einen guten Geschmack! Toller Stoff und schön kombiniert.
    LG Christina

    AntwortenLöschen
  3. Die Hoodies sind ein Traum!!
    Ich bin ganz hin und weg - ich mag diese Farben einfach so gern.

    Hast du beim "Robster" eine dreifarbige Paspel verarbeitet? Das sieht so klasse aus!

    Verschneite Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja, dank Dir für Deine netten Worte! Ich mag den Stoff auch wirklich sehr gern. Türkis ist wirklich eine tolle Farbe, sowohl für blonde als auch für dunkelhaarige Kinder. Ich habe tatsächlich eine dreifarbige Paspel verarbeitet. Bietet sich bei der runden Tasche des Robsters an, finde ich. Regnerische Grüße zurück

      Löschen