...

...

Mittwoch, 15. Oktober 2014

Des Midis monstermäßige Schultüte

Ein Nachtrag aus dem August.
Im August wurde unser Mittlerer eingeschult. Große Ereignisse werfen bekanntlich große Schatten. In diesem Fall war eine Monster-Schultüte gewünscht. Eine Zeichnung machte klar, wie sie hinterher aussehen sollte. 

Inspirationen habe ich mir im Netz geholt und mich dann eines schönen Sommernachmittags zusammen mit meiner Schwägerin und Midi ans Werk gemacht. Wir sind wirklich glücklich mit unserer Gemeinschaftsproduktion. Eine echt gefährliche Zottelmonsterpiraten-Schultüte. Damit die Lehrerin gleich weiß, wo der Hammer hängt...

Ist sie nicht zum Fürchten?



Kürbisfarben leuchtende Hosen

Der Kleinste ist ja schon seit einigen Monaten ein erfolgreicher Toilettengänger. Um ihm das Ganze aber zu erleichtern, haben sich Hosen mit Bündchen aber als sehr effektiv erwiesen. Leider wächst das Kind quasi beim Zugucken. Also brauchte es neue Hosen. 

Mutter hatte Jeans und Feincord im Schrank, das Ergebnis: zwei recht knallige Hosen, aber dem Kleinsten gefällt es. 

Wieder einmal die Mitwachshose von Buntspechte, mit eigenen Details an Taschen, Knieflicken usw.
Wie kombiniert Ihr eigentlich so knallige Eigenkreationen?





Im Kapuzenfieber

Leider bin ich ja eine Stoffhorterin. In meinem Keller stapeln sich mittlerweile Boxen voll mit Jerseys, Sweat, Frottee und Nicky. Der Paketbote wird mich bald mit Handschlag und Vornamen begrüßen. Auch der tägliche gute Vorsatz: "Nein, du kaufst keine neuen Stoffe, bevor die alten abgearbeitet sind!" hält meist nicht lange.

Also hier ein bisschen Abarbeiten der Stoffvorräte: 
Kapuzenshirts für den Kleinsten. 

Wenn ich ein schnelles Shirt nähen will, nehme ich gern Pattydoos Leo, dafür wandele ich aber gern den Saum ab. So gerundet fällt er ganz gut. Eingefasst ist das alles mit elastischem Schrägband. Eine fixe Variante. 
Und es gibt es gefaktes Bändel. Fixiert mit Kam Snaps.
Oben ein Lillestoff, unten ein Digitaldruck, beides in Kombi mit rotweißen Ringeln.




Türkise Pünktchenliebe trifft Jungspund

Der neue Hoodie für den Mittleren ist ein Robstar. Damit leuchtet er dem Herbst entgegen. Mir gefällt die Kombi aus einem schlicht türkisblauen Interlock mit den Resten meines Frottee Megadots-Stoffs. Akzente habe ich in Orange gesetzt. Dadurch kommt die tolle Taschenform noch besser raus. Auch die Ellenbogenflicken erfreuen das Mutterherz. Junior ist ebenfalls sehr angetan.


Im Hoodie-Fieber

Der Nähvirus hat mich definitiv gepackt. Los ging es im Dezember mit ein paar Loops, dann gehörte meine Liebe kurzfristig der gepatchten Kunst, doch jetzt nähe ich am allerliebsten Kleidung für meine drei Jungs, die drei Ks.
Auch wenn es gerade Sommer zu sein scheint, mein Lieblingsstück ist der Hoodie, bevorzugt das Model "Komet" von Mialuna, die ja auch wunderschöne Videoanleitungen für Anfänger wie mich verfasst. Ab und zu schleicht sich aber auch mal ein kleiner "Leo" von pattydoo ein.
Mein echter Liebling ist dabei übrigens der Stoff "Marine Feeling".
Hier mal ein paar Bilder für Euch, damit Ihr ein paar Eindrücke bekommt, was ich so nähe. Und Preisrätselfrage: Welches Modell ist wohl meiner?



Herbsthose...

Die Herbsthose ist im Anmarsch. Früher hätte ich mich ja für Breitcord geschämt, nun ja. Heutzutage muss es der Kleinste ausbanden. Ganz einfacher Schnitt: Mitwachshose von Buntspechte garniert mit eigener Taschenkreation. Der Kleinsten gefällt´s. Perfekt zum Herumtoben in der Kita.